Handball in Kinderhaus

Suche

2. Damen mit nächsten Sieg

Im Heimspiel gegen den ASV Senden konnte die 2. Damen die nächsten Punkte einfahren.Nach Schwierigkeiten in den ersten Minuten lief der Motor an und die Damen übernahmen die Führung. Nach einer Auszeit des Gastes aus Senden stellte dieser die Abwehr auf eine offensivere 5:1 Variante um. Schnell reagierte die Westfalia auf die offensivere Deckung und suchte nun immer häufiger die starke Mareike van Heeck am Kreis. In die Halbzeit ging es mit einem 11:8 für Kinderhaus.

In der zweiten Halbzeit kam Senden aktiver aus der Kabine. Kinderhaus war etwas fahrlässig in den Aktionen, nutze klare Chancen im Angriff nicht und so schmolz der Vorsprung auf ein Tor zu einem Stand von 13:12.

Kinderhaus drehte nach einer Auszeit wieder auf, ehe die letzten Minuten des Spiels noch einmal unnötig spannend wurden. Die Westfalia hätte das Spiel schon früher und vor allen Dingen viel deutlicher entscheiden müssen.

So blieb am Ende ein verdienter 20:18 Erfolg in heimischer Halle.Das nächste Spiel geht gegen den – an diesem Wochenende erstmals geschlagenen – Tabellenführer vom Kanal – Münster 08.

Für Kinderhaus aktiv: Ruth Heselhaus (Tor), Janine Heubrock (6/3), Mareike van Heeck (5), Sandra Brabender (4), Clara Engelhardt (1), Saskia Wilhelm (1), Elke Horstmann (1), Laura Wulfert (1), Lina Müller, Ricarda van Heeck, Tina Wigger, Melanie Kröger, Selina Rindelhardt

 
Von Daniel Vaegs am 26.01.2015
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=17179
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski