Handball in Kinderhaus

Suche

2. Damen weiter ungeschlagen

IMG_8422 kleinNach dem dritten Spiel in der noch jungen, ersten Bezirksligasaison steht die 2. Damen noch immer mit einer weißen Weste da. Gegen den TSV Ladbergen gab es einen, am Ende knappen, 27:26 Erfolg.

Ganz zufrieden war Trainer Daniel Vaegs allerdings nicht. Zur Halbzeit stand es bereits 17:10 für die Westfalia, ehe nach der Pause die Konzentration erst in der Kabine blieb. Bereits nach 4 Minuten in  der zweiten Halbzeit war der Vorsprung auf 2 Tore geschmolzen. Einfache Ballverluste in der Vorwärtsbewegung und unkonzentrierte Aktionen in der Abwehr ermöglichten Ladbergen immer wieder einfache Tore aus der 2. Reihe.

Kinderhaus setzte sich nach der kurzen Schwächephase nochmals mit 5 Toren zum zwischenzeitlichen 23:18 ab. Ladbergen konterte aber ein ums andere Mal und wurde für die Moral fast noch belohnt. Zwei Minuten vor Schluss gelang den Damen von der A1 der Anschluss zum 26:25. Annika Westerkamp konnte im direkten Anschluss auf 27:25 erhöhen, ehe Lea Hardeweg die Vorentscheidung auf der Hand hatte, aber am Pfosten scheiterte. Der TSV konnte mit einem schnellen Tor, 40 Sekunden vor Schluss, noch einmal kontern. Den anschließenden Ball gab die Westfalia aber nicht mehr aus der Hand und sicherte sich so den dritten Sieg im dritten Spiel.

Am kommenden Wochenende geht es um 19:00 Uhr zum SC Münster 08, die mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet sind.

 

Für Westfalia aktiv: Marina Masopust, Judith Klinkhammer, Laura Wulfert (8/4), Neele von Engelhardt (8), Lea Hardeweg (7), Selina Rindelhardt (2), Annika Westerkamp (1), Stefanie Lübke (1), Lina Müller, Merle Bock, Ricarda van Heeck, Franziska Puthen, Rabea Roesmann

 
Von Daniel Vaegs am 26.09.2016
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=180169
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski