Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Alexa Skill Suche Kontakt / E-Mail


Angemeldet bleiben

Gleich mit einem Kracher startet die Saison für unsere 1. Herren in der Landesliga. Am 6.9., um 17.00 Uhr, steigt das Münsterland-Derby gegen den TV Telgte, beide Teams wollen sich am Ende weit vorne plazieren. Ein Topspiel mit hoffentlich gut gefüllter Tribüne!
ORT:KINDERHAUSER SCHULZENTRUM!

Bei Gastgeber Oberlübbe in Oberlübbe/-Hille wird unsere 1. Damen die Meisterschaft in der Verbandsliga eröffnen. Am 6.9. um 17.45 Uhr beginnt die Saison, einen Favoriten für die Partie gibt es nicht.

Der vermeintlich attraktive Gegner ist vorerst mal ausser Reichweite: die erste Herren muss sich diesen, obwohl Kreispokalsieger der HK Münster, erst einmal in einer Vorquali verdienen. Die Auslosung führt unsere ERSTE, am 4.10., zum Turnier nach Ibbenbühren, zum gastgebenden ISV. Ein weiterer Gegner wird dort Turnierfavorit Steinhagen sein.

Franziska Heinz ist, zusammen mit Co-Trainerin Manja Göhrl, neue Trainerin unserer 1. Damen in der Verbandsliga. Franziska Heinz besitzt die Trainer A Lizenz, und war zuletzt in Greven tätig. Die ehemalige Nationalspielerin (187 Einsätze, 1995 Weltmeisterin, 1997 Wahl zur besten Spielerin der WM) bringt gemeinsam mit Manja Göhrl, letztes Jahr noch in der 2. Liga bei der SG Kirchhof aktiv, viel Know How und Handballerfahrung mit. Die Mannschaft des SCW bleibt zusammen, lediglich Ute Janssen wird aufhören. Im Umfeld hofft man, daß Katha Petermann aktiv bleiben wird, damit eine weitere Option im Rückraum bestehen bleibt. Im July beginnt die Vorbereitung, Heinz/-Göhrl hatten dem Kader bereits ,,Hausaufgaben,, mit in die Sommerpause gegeben. Auch Talente der WJA sollen später gesichtet werden.

Der offizielle Saisonstart 14-15 stand am Donnerstag für die Landesligaherren an. Die erste Trainingseinheit verbrachte das Team schwitzend im Sand des Beachplatzes am Wangeroogeweg. Trainer Cabon durfte fast seinen komplettes Team begrüssen, lediglich David Wagstaff war verhindert.

Saisonvorbereitung 2014/2015

Die 1.Herren 'on the Beach'

Auch die verletzen Akteure Patty Holtmann, Abu Geukes und Sven Bieletzki hörten aufmerksam zu, als Cabon seinen neuen Kader zur Leistungsbereitschaft und Konzentration aufforderte, um in der kommenden Saison eine gute Rolle zu spielen. ,,Für eine Prognose auf das Saisonziel ist es mir zu früh. Wir müssen zuerst schauen, ob wir die Neuzugänge gewinnbringend einbauen, und ob wir verletzungsfrei aus der Vorbereitung kommen,, formulierte Cabon.
Michael Dreskornfeld schnaufend aber happy beim Auftakt im Sand

Michael Dreskornfeld schnaufend aber happy beim Auftakt im Sand

Die anwesenden Neuzugänge Henning Spreer aus Nordwalde (RR oder RA), Thorsten Wilmsen (von Sparta Ms, Abwehrspezialist/-Allrounder) und Torhüter Sommerfeld (DJK Hiltrup) bekamen gleich einen Eindruck von der Leistungsbereitschaft der Mannschaft.
Neuzugang Timo Sommerfeld im Anflug

Neuzugang Timo Sommerfeld im Anflug

Die erste Herrenmannschaft unseres Vereins, obwohl personell durch Verletzungen und Urlauber stark gehandicapt, holte beim diesjährigen Final Four verdient den Kreispokal. Ausrichter Everswinkel durfte sich über den Sieg seiner Damen freuen, die im Halbfinale unsere 1. Damen deutlich aus dem Wettbewerb beförderten.
Westfalias Herren siegten im ersten Halbfinale mit 23:18 gegen die WSU , der starke Bezirksligist musste mit Ahlbrand auch auf einen wichtigen Akteur verzichten. Im Finale war das Team der HSG Gremmendorf-Angelmodde Gegner der Westfalia, angeführt von Routinier Axel Binnenbruck und im Deckungszentrum mit Oldie Michael von Husen. Gremmendorf machte es unserer Mannschaft schwer, kurz nach der Pause führte der Aussenseiter sogar 14:11. Die ruhige und umsichtige Regie von Sven Bieletzki ermöglichte jedoch ein Comeback der Westfalia, auch das neuformierte Deckungszentrum der Kinderhauser, mit Michel Schulz und David Wagstaff, konnte nun überzeugen. Haupttorschütze Lars Schulze-Dieckhoff, David Wagstaff und Patrick Berghammer warfen am Ende eine beruhigende Führung heraus, Gremmendorf fand am Ende im Angriff kein Mittel mehr. Was noch aufs Tor kam war Beute des Oldies Martin Kavermann, der die Stammtorhüter Janssen und Siegmann ersetzen musste. Coach Cabon war zufrieden mit dem Auftritt, immerhin 7 Stammkräfte mussten ersetzt werden, und freut sich nun auf einen hoffentlich attraktiven Gegner aus dem Lostopf.
Der nächste Gegner in der Meisterschaft führt die Mannen um Michael Dreskornfeld nun nach Gadderbaum, die Bielefelder sind ein unangenehm zu spielender Gegner. Ein letztes kleines Highlight dann das letzte Heimspiel der Westfalia Herren: Jöllenbeck gastiert in Kinderhaus, unser Team kann somit möglicherweise die Meisterschaft des Gastes verhindern, ggf. zugunsten des TuS Brockhagen.

DERBY ZUM START

Gleich mit einem Kracher startet die Saison für unsere 1. Herren in der Landesliga. Am 6.9., um 17.00 Uhr, steigt das Münsterland-Derby gegen den TV Telgte, beide Teams wollen... [mehr]

IN HILLE STARTEN

Bei Gastgeber Oberlübbe in Oberlübbe/-Hille wird unsere 1. Damen die Meisterschaft in der Verbandsliga eröffnen. Am 6.9. um 17.45 Uhr beginnt die Saison, einen Favoriten für die Partie gibt... [mehr]

Attraktives Los im Pokal bleibt abzuwarten

Der vermeintlich attraktive Gegner ist vorerst mal ausser Reichweite: die erste Herren muss sich diesen, obwohl Kreispokalsieger der HK Münster, erst einmal in einer Vorquali verdienen. Die Auslosung führt... [mehr]

Weltmeisterliche Verpflichtung

Franziska Heinz ist, zusammen mit Co-Trainerin Manja Göhrl, neue Trainerin unserer 1. Damen in der Verbandsliga. Franziska Heinz besitzt die Trainer A Lizenz, und war zuletzt in Greven tätig.... [mehr]

KICK OFF bei Herren I

Der offizielle Saisonstart 14-15 stand am Donnerstag für die Landesligaherren an. Die erste Trainingseinheit verbrachte das Team schwitzend im Sand des Beachplatzes am Wangeroogeweg. Trainer Cabon durfte fast seinen... [mehr]

Herren landen Kreispokalsieg

Die erste Herrenmannschaft unseres Vereins, obwohl personell durch Verletzungen und Urlauber stark gehandicapt, holte beim diesjährigen Final Four verdient den Kreispokal. Ausrichter Everswinkel durfte sich über den Sieg seiner... [mehr]

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski