Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Alexa Skill Suche Kontakt / E-Mail


Angemeldet bleiben

IMG_5273Mit einem 30:19 Heimsieg gegen Adler Münster verabschiedet sich die 2. Damen in die Weihnachtsferien. Nach einer starken Anfangsphase in der die Westfalia durch viele einfache Tore über Lea Daldrup schnell einen 4 Tore-Abstand erzielte, folgte ein kleiner Einbruch. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Adler Münster kam auf ein Tor heran, ehe es mit einem 13:11 in die Pause ging. In der Defensive stand man noch nicht sicher und kassierte viele einfache Gegentreffer. Auch der Offensivdrang verpuffte nach 20 Minuten, sodass es für keine klarere Halbzeitführung reichte.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel wesentlich einseitiger. Adler kam vorne zu keinen klaren Möglichkeiten, erzielte die nächsten 16 Minuten kein Tor mehr und alles was dennoch auf das Tor kam, parierte Marina Masopust. Vorne spielten die Westfalia genau das, was in der Kabine besprochen und zuletzt im Training erarbeitet wurde. Zudem agierte das Team im zweiten Abschnitt sehr diszipliniert und konzentriert, was sich in dem hohen Sieg wiederspiegelt. Alles in allem war es eine sehr gute Teamleistung bei der alle Feldspielerinnen mindestens 2 Treffer erzielen konnten. Ärgerlich allerdings, dass sich Svenja Lewe in der letzten Spielminute einen Nasenbeinbruch zugezogen hat. Leider die Nächste, die einige Wochen ausfällt.

Nun sind – mal wieder – 4 Wochen Pause bis zum nächsten Saisonspiel. Genug Zeit für unsere Angeschlagenen wieder fit zu werden. Dann fahren wir zum Ligaprimus aus Havixbeck. Dort haben wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen und wollen diese begleichen, ehe die letzten 4 Spiele der Saison anstehen.

Für Kotenbeis aktiv: Janni Heubrock (7/2), Rabea Roesmann (5), Lea Daldrup (4), Lina Müller (3), Svenja Lewe (3), Laura Wulfert (2), Svenja Pfeiffer (2), Neele von Engelhardt (2), Lea Hardeweg (2), Marina Masopust (Tor) und Judith Klinkhammer (Tor)

Am vergangenen Samstag stand mit Münster 08 der letzte Gegner der Hinrunde für die dritte Herrenmannschaft der Westfalia auf dem Spielplan. Nachdem in der vergangenen Woche das Spiel gegen Hohne/Lengerich ausgefallen war und man durch das gleichzeitige Stolpern der Konkurrenz kampflos die Tabellenführung übernommen hatte, galt es in diesem Spiel die Hinrunde positiv zu beenden und mit dem Herbstmeistertitel in die Weihnachtspause zu gehen.

2. Damen gewinnt souverän

Mit einem 30:19 Heimsieg gegen Adler Münster verabschiedet sich die 2. Damen in die Weihnachtsferien. Nach einer starken Anfangsphase in der die Westfalia durch viele einfache Tore über Lea... [mehr]

Dritte Herren sichert sich Herbstmeistertitel

Am vergangenen Samstag stand mit Münster 08 der letzte Gegner der Hinrunde für die dritte Herrenmannschaft der Westfalia auf dem Spielplan. Nachdem in der vergangenen Woche das Spiel gegen... [mehr]

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski