Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Alexa Skill Suche Kontakt / E-Mail


Angemeldet bleiben

Am vergangenen Heimspieltag im Schulzentrum stand auch das letzte Heimspiel für die dritte Herrenmannschaft an. Mit einem Sieg konnte man sich zumindest den zweiten Platz in der Endabrechnung, bei noch einem ausstehenden Spiel, vorzeitig sichern. Der Gegner, den es dazu zu schlagen galt, hieß HSG Hohne/Lengerich 3.

Von Beginn an entwickelte sich ein einseitiges Spiel, in dem die Kinderhaus klar den Ton angaben. Gerade in der Abwehr stand man wieder sicher und ließ nur wenige Gegentore zu. Das Manko war allerdings ganz klar die Chancenverwertung in der Offensive, bezeichnend dafür war, dass in der ersten Halbzeit genauso viele Tore wie Fehlwürfe produziert wurden. Dennoch ging es mit einem 12:7 in die Pause.

IMG_0564Mit einem deutlichen 25:16 Erfolg gegen Eintracht Hiltrup ist die 2. Damen am letzten Spieltag auf den zweiten Tabellenplatz geklettert und konnte den ersten Sieg gegen Hiltrup überhaupt feiern. Ob die Vizemeisterschaft aber auch zum Aufstieg reicht, wird wohl erst in den nächsten Wochen klar, wenn die genauen Regelungen für die Ligareform festgelegt werden.

Zum Spiel: Im direkten Endspiel um Platz zwei merkte man der Westfalia in den ersten Minuten die Nervosität an – zu wenig Tempo und ohne viel Druck im Angriff war Kinderhaus nicht zwingend genug. Hinten stand die Deckung wie in den letzten Wochen aber absolut sattelfest. Nachdem das Spiel die ersten 15 Minuten ausgeglichen verlief und sich keine Mannschaft absetzten konnte nahm die 2. Damen die Zügel in die Hand und zog das Tempo deutlich an. Binnen weniger Minuten wurde aus einem 3:3 eine 9:4 Führung. Leichte Ballgewinne in der Deckung und ein entschlosseneres Stoßen im Angriff sorgten für eine 13:7 Pausenführung. Das 13. Tor gelang Laura Wulfert mit dem Pausenpfiff vom 7-Meter Punkt.

In der Halbzeit war die Marschroute klar: das Tempo, gegen den nur mit einem Auswechselspieler agierenden Gegner, weiter hochhalten. Das klappte so gut, dass die Eintracht nach nur 5 Minuten die Auszeit nehmen musste. Die 2. Damen erarbeitete sich mit Gegenstößen und einfachen Toren im Positionsspiel schnell einen 10 Tore Vorsprung. Damit war das Spiel gelaufen, Hiltrup versuchte noch einmal heranzukommen, die starke 5:1 – Deckung verhinderte aber einen geregelten Aufbau der Eintracht. Kinderhaus brachte das Spiel mit 25:16 entspannt über die Bühne. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel dann keine Grenzen mehr.

IMG_6721Nach dem Spiel flossen dann aber doch noch ein paar Tränen. Mit Maiki van Heeck und Janni Heubrock verlassen am Saisonende zwei langjährige Spielerinnen die Mannschaft.

Jetzt sind erst einmal 4 Wochen Trainingspause angesagt – ehe es locker wieder losgeht. Das frühe Saisonende macht die Vorbereitungszeit auf die neue Saison sehr lang. Deswegen soll die erste Zeit mit einigen lockeren Trainingseinheiten bis zum Sommer überbrückt werden, ehe die Vorbereitungen auf die neue Saison wirklich losgehen. Egal für welche Liga :)

Für Kinderhaus aktiv: Marina Masopust (Tor), Judith Klinkhammer (Tor), Laura Wulfert (6/3), Lea Daldrup (5), Neele von Engelhardt (5), Lea Hardeweg (3), Janni Heubrock (3), Lina Müller (2), Sandra Brabender (1), Merle Bock, Mareike van Heeck, Ricarda van Heeck, Rabea Roesmann

Kinderhaus dominiert das Spitzenspiel und gewinnt mit 10 Toren Unterschied

IMG_7604„Grandios, großartig und einfach spitze!“  Mit diesen Worten lässt sich die Leistung unserer D- Jugend im Spitzenspiel am letzten Sonntag gegen den ASV Senden beschreiben. Ging das Hinspiel noch mit einem knappen Sieg für uns aus, so haben die Jungs gestern gemeinschaftlich ihre beste Mannschaftsleistung abgerufen und den einzigen Verfolger in dessen eigener Halle mit 16:26 klar dominiert.

In einem hochklassigen und fairen Spitzenspiel, war unsere D-Jugend von Anfang die bessere Mannschaft und erspielte sich so auch schnell eine 4:0 Führung. Durch die gewohnt offensive Abwehr zwang man die Gastgeber immer wieder zu Ballverlusten und konnte auch den sonst sehr torgefährlichen Rückraumschützen der Sendener weitgehend neutralisieren. Im Gegenzug erspielten sich unsere Jungs mit cleverem Passspiel immer wieder gute Torwurfmöglichkeiten, so dass der Vorsprung bis zur Pause gehalten werden konnte (Halbzeitstand 8:12).

IMG_7605Im zweiten Spielabschnitt brauchten die Kinderhauser erst ein paar Minuten um mit den Umstellungen des Trainers zu recht zu kommen. Dann aber zeigte auch diese Maßnahmen die gewünschte Wirkung. Besonders über die neu besetzte Kreisläuferposition, kam man weiter zu schön herausgespielten Torerfolgen, so dass der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Mit der lautstarken Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans im Rücken haben die Kinderhauser-Jungs das Spiel dann überlegt und souverän zu Ende gebracht.

Mit dem Abpfiff blieb dann nur noch festzustellen, dass sich alle Spieler noch einmal persönlich verbessert und mit vollem Einsatz gekämpft haben und sich so mit einem grandiosen 16:26 Sieg vorzeitig den Kreismeistertitel gesichert haben.

IMG_0564Mit einem nie gefährdetem 31:17 Sieg im Derby gegen Sparta’s Zweitvertretung setzt die 2. Damen die Siegesserie fort und hat nun ein Endspiel um den zweiten Tabellenplatz. Im letzten Spiel der Saison geht es zu Hause gegen Eintracht Hiltrup um die Vizemeisterschaft.

Die Geschichte des Derbys am Sonntag ist schnell erzählt. Nach gutem Start ging die Westfalia-Reserve früh mit 5:2 in Führung. Diese sollte durch eine gute Deckungsarbeit und einige schnelle Tore früh auf 13:3 ausgebaut werden. Bis zur Halbzeit ging das Tempo ein wenig verloren, sodass Sparta durch einfache Tore etwas aufschließen konnte. Halbzeittee gab es trotzdem mit einem 15:8 Vorsprung.

In der zweiten Halbzeit blieb die Westfalia aber weiter aktiv und konnte die Führung noch etwas ausbauen. Immer wieder fielen leichte Tore über die starke Sandra Brabender auf der linken Seite und auch das Tempo im Angriff hielten die Spielerinnen um Coach Daniel Vaegs weiter hoch. Durch eine gute mannschaftliche Leistung stand am Ende ein völlig verdienter 31:17 Derbysieg auf der Anzeigentafel!

IMG_0588Nach dem Sieg in Roxel letzte Woche und den zwei Punkten am Sonntagabend hat sich die 2. Damen nun eine gute Ausgangslage für das Spiel am kommenden Samstag erarbeitet. Im direkten Duell gegen Hiltrup kann der zweite Tabellenplatz eingenommen und die beste Platzierung seit Jahren erzielt werden. In der Vergangenheit sah die Westfalia allerdings nie sonderlich gut gegen die Eintracht aus – auch das Hinspiel ging mit 17:16 an Hiltrup. Das soll sich am kommenden Samstag im heimisch Schulzentrum aber endlich ändern!

Für Westfalia aktiv: Marina Masopust (Tor), Judith Klinkhammer (Tor), Sandra Brabender (9), Laura Wulfert (5/1), Rabea Roesmann (5/1), Neele von Engelhardt (4), Lea Hardeweg (3), Lea Daldrup (2), Lina Müller (2), Maiki van Heeck, Ricarda van Heeck, Merle Bock

Diese Partie hatte fast alles, was ein Spitzenspiel ausmacht. Sonntagabend, volle Halle, mitgereiste Fans (vielen Dank an dieser Stelle), das Duell Erster gegen Dritter. Die Westfalia aus Kinderhaus war zu Gast beim Tabellenführer aus Westbevern. Alle im Lager der dritten Herrenmannschaft der Westfalia waren sich dieser schweren Aufgabe bewusst, aber mindestens ebenso motiviert.

Diese Motivation und den Willen konnte man von der ersten Minute an sehen. Mit einer griffigen und konsequenten Abwehr konnten einige Ballgewinne verzeichnet werden und in der Offensive wurde mit schnellem und zielstrebigem Spiel immer wieder die Lücken gesucht. Die erste Belohnung für diese gute Leistung kam bereits nach ungefähr zwölf Minuten, als die Gastmannschaft beim Stand von 3:6 für die Westfalia die erste Auszeit nahm. Auch danach wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konsequent weitergespielt und so ging es mit einem 13:17 für die Gäste in die Pause.

IMG_0901

Mit einem 20:9 Auswärtserfolg konnte die 2. Damen einen Platz in der Tabelle gut machen und positioniert sich zwei Spieltage vor Schluss auf dem 3. Tabellenplatz. Nachdem das Hinspiel gegen Roxel noch mit 14:16 an den BSV ging, konnte die Westfalia-Reserve dieses mal ein klares Ausrufezeichen setzten.

Schon zu Beginn der ersten Halbzeit wurde durch eine starke Deckung und einfache Ballgewinne eine 4:1 Führung erspielt. Roxel wurde früh gestört und bekam keinen Zugriff auf das Spiel. Vorne lies die Westfalia allerdings einige Chancen liegen und verhinderte damit eine noch höhere Führung. Ein unnötiges Foulspiel im Gegenstoß an Lea Hardeweg zog eine rote Karte und eine längere Verletzungspause nach sich. In die Halbzeitpause ging es trotz allem mit einem 9:2 Vorsprung. Roxel konnte zu diesem Zeitpunkt mit nur einem Tor aus dem Spiel und einem 7-Meter punkten. Dieses Bild sollte in der zweiten Halbzeit gleich bleiben.

IMG_0879

Immer wieder scheiterte der BSV an der starken Deckung, allen voran an Rabea Roesmann die zusammen mit Neele von Engelhardt im Mittelblock den Kreisläufer sehr gut im Griff hatten. In der zweiten Halbzeit wurde das Offensivspiel zunehmend besser. Die Führung wurde durch einige gut herausgespielte Tore weiter ausgebaut und Roxel kam auf nur zwei weitere Tore aus dem Feld. Etwas zu hart war die rote Karte am Ende gegen Laura Wulfert, die unglücklich im Arm einer Gegenspielerin hängen blieb. Aber auch das sollte den klaren Auswärtserfolg nicht dämpfen.

Alles in allem war der Sieg gegen den Tabellendritten eine sehr gute Mannschaftsleistung! Nun stehen noch zwei weitere Spiele an – nächste Woche bei Sparta Münster und das letzte Spiel am 27.02.16 zu Hause gegen Hiltrup. Dies könnte noch einmal ein spannendes Spiel um den zweiten Tabellenplatz werden, ehe die Saison ein frühes Ende nimmt.

Für Kinderhaus aktiv: Marina Masopust (Tor), Laura Wulfert (6/3), Sandra Brabender (3), Neele von Engelhardt (2), Merle Bock (2), Janni Heubrock (2/1) , Lea Daldrup (1), Lea Hardeweg (1), Rabea Roesmann (1), Maiki van Heeck (1), Lina Müller (1), Ricarda van Heeck

10628181_982399145165582_7958192074915959511_nNach dem Riesenerfolg der Deutschen Handball Männer in Polen hat dich das Handballfieber gepackt? Dann komm bei uns vorbei! Wir suchen im Jugendbereich immer wieder interessierte und hungrige Jungs und Mädchen die Lust auf den schönsten Sport der Welt haben!

Hier sind die Trainingszeiten unserer Jugendteams

Minis ( bis 8 Jahre)

Donnerstags, 16:00 – 17:15 Uhr, Regenbogen-Schule

MjE (9 – 10 Jahre)

Dienstags, 18:00 – 19:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus Halle 2
Donnerstags, 17: 15 – 18:30 Uhr, Regenbogen-Schule

MjD (11 – 12 Jahre)

Dienstag, 18:00 – 19:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus Halle 2
Donnerstag, 18:30 – 19:45 Uhr, Regenbogen-Schule

MjC (13 – 14 Jahre)

Dienstag, 18:00 – 19:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2
Donnerstag, 18:00 – 19:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2

MjA (15 – 18 Jahre)

Mittwoch, 18:00 – 19:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2
Donnerstag, 20:45 – 22:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2

Handball 1Eine weibliche Jugendmannschaft haben wir im Moment leider nicht, wollen diese aber auch unbedingt wieder anbieten. Wenn du also Lust auf Handball in Kinderhaus hast, melde dich bei uns.

 

 

 

 

Du bist aus dem Jugendbereich schon rausgewachsen? Hast aber trotzdem Lust auf Handball? Kein Problem! Hier die Trainingszeiten unserer Seniorenteams:

3. Herren

Mittwoch, 20:45 – 22:15 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2

3. Damen

Dienstag, 19:00 – 20:30 Uhr, Meerwiese (nur in ungerade Wochen)
Dienstag, 19:15 – 20:45 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2 (nur in gerade Wochen)
Mittwoch, 19:15 – 20:45 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2 (nur in ungerade Wochen)

2. Herren

Dienstag, 19:15 – 20:45 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2 (alle 2 Wochen)
Donnerstag, 20:45 – 22:15 Uhr, Hansaschule

2. Damen

Mittwoch, 19:15 – 20:45 Uhr, Schulzentrum Kinderhaus, Halle 2
Donnerstag, 18:30 – 20:00 Uhr, Meerwiese

 

3. Herren hat zweiten Platz sicher

Am vergangenen Heimspieltag im Schulzentrum stand auch das letzte Heimspiel für die dritte Herrenmannschaft an. Mit einem Sieg konnte man sich zumindest den zweiten Platz in der Endabrechnung, bei... [mehr]

2. Damen ist Vizemeister!

Mit einem deutlichen 25:16 Erfolg gegen Eintracht Hiltrup ist die 2. Damen am letzten Spieltag auf den zweiten Tabellenplatz geklettert und konnte den ersten Sieg gegen Hiltrup überhaupt feiern.... [mehr]

D Jugend vorzeitig Kreismeister

Kinderhaus dominiert das Spitzenspiel und gewinnt mit 10 Toren Unterschied „Grandios, großartig und einfach spitze!“  Mit diesen Worten lässt sich die Leistung unserer D- Jugend im Spitzenspiel am letzten Sonntag gegen... [mehr]

2. Damen mit Hoffnung auf Platz 2

Mit einem nie gefährdetem 31:17 Sieg im Derby gegen Sparta’s Zweitvertretung setzt die 2. Damen die Siegesserie fort und hat nun ein Endspiel um den zweiten Tabellenplatz. Im letzten... [mehr]

3. Herren gewinnt Spitzenspiel

Diese Partie hatte fast alles, was ein Spitzenspiel ausmacht. Sonntagabend, volle Halle, mitgereiste Fans (vielen Dank an dieser Stelle), das Duell Erster gegen Dritter. Die Westfalia aus Kinderhaus war... [mehr]

2. Damen mit starker Leistung in Roxel

Mit einem 20:9 Auswärtserfolg konnte die 2. Damen einen Platz in der Tabelle gut machen und positioniert sich zwei Spieltage vor Schluss auf dem 3. Tabellenplatz. Nachdem das Hinspiel... [mehr]

Werde auch du zum #badboy!

Nach dem Riesenerfolg der Deutschen Handball Männer in Polen hat dich das Handballfieber gepackt? Dann komm bei uns vorbei! Wir suchen im Jugendbereich immer wieder interessierte und hungrige Jungs... [mehr]

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski