Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Alexa Skill Suche Kontakt / E-Mail


Angemeldet bleiben

2P2A4298Mit einem 17:16 verliert Team Kinderhaus in einem packenden Finale des Kreispokals gegen die HSG Gremmendorf/Angelmodde. In den 40 Minuten Spielzeit war es ein Auf- und Ab für beide Teams. Team Kinderhaus, zusammengesetzt aus überwiegend Ur-Kinderhausern, bot dem Landesligisten lange Paroli. Beim Stand von 16:16, 35 Sekunden vor Schluss nahm Coach Frank Laudenbach das Team-Time-Out für die Westfalia. Die Marschroute war klar, Zeit von der Uhr nehmen und den „Lucky-Punch“ für den Underdog aus Kinderhaus setzten. Da hatten die beiden Unparteiischen allerdings etwas gegen. Nach Wiederanpfiff und zwei! gespielten Pässen hoben die Schiedsrichter den Arm zum drohenden Zeitspiel. Ein zügiger Abschluss musste her, den Gremmendorfs Torhüter gut parieren konnte. Im direkten Gegenzug versetzte der Favorit die Westfalia dann in Schockstarre. Mit dem Schlusspfiff traf Gremmendorf zum 17:16.

Eine Verlängerung oder gar ein Sieg war drin und wäre sicherlich nicht unverdient gewesen. Aber auch so war Trainer Frank Laudenbach zufrieden. Er lobte das gute Zusammenspiel der Truppe die ein Mix aus erster und zweiter Herren zusammengestellt war.

IMG_1553Im Halbfinale setzte es bereits einen klaren Sieg gegen Gastgeber Hiltrup. Mit 23:17 konnte das Halbfinale für Kinderhaus entschieden werden.

Glückwunsch nach Gremmendorf zum Titel!

Florian Siegmann, Leon Bolg (beide Tor), Philipp Karnebeck (6), Marc Becker (6), Fabian Portner (1), Patrick Holtmann (5), Marco Wessels (6), Alex Schöler (6), Daniel Vaegs (6/6), Jens Micke, Pascal Kubis (1), David Wagstaff, Christian Serries sowie Michael Dreskornfeld (2) im Halbfinale

2P2A4317Am kommenden Samstag, 19.03.2016 findet das Final Four um den Kreispokal 2016 statt. Nach drei K.O.-Spielen konnte sich Team Kinderhaus gegen Ascheberg, Adler Münster und den TSV Ladbergen durchsetzen und steht nun im Halbfinale gegen Bezirksligisten Eintracht Hiltrup.

Turnierbeginn am Samstag ist um 13:00 Uhr mit der Begegnung HSG Gremmendorf/Angelmodde gegen SC Münster 08.  Um 15:00 Uhr spielt dann Team Kinderhaus gegen den Gastgeber aus Hiltrup.

Das Enspiel ist für 17:00 Uhr angesetzt. Die Spielzeit beträgt jeweils 2×20 Minuten.

Wir hoffen auf viele Zuschauer aus Kinderhaus um den Kreispokal nach Kotenbeis mitzunehmen.

IMG_7708D Jugend Bezirksmeister

Mit einem weiteren souveräne Auftritt konnte sich unsere D Jugend am Samstag beim Bezirksmeisterturnier des Handballverband Westfalen in Hörste ungeschlagen den Titel sichern.
Im ersten Vorrundenspiel trafen unsere Jungs auf den Bundesliganachwuchs des GWD Minden. Die Kinderhauser zeigten sich von Anfang an hellwach und zwangen den technisch versierten Gegner durch die gewohnt hohe und aggressive Abwehr immer wieder zu Ballverlusten. So konnte man das ganze Spiel über zwar eine Führung behaupten, aber sich auch nicht entscheidend absetzten, da man leider noch zu oft freistehend am gegnerischen Torhüter scheiterte. Daher konnte das Team von Ex-Bundestrainer Hotti Bredemeier immer auf Tuchfühlung bleiben und unsere Jungs hatte am Ende nur knapp mit 12:13 die Nase vorn.
Im zweiten Vorrundenspiel gegen den Gastgeber TG Hörste gingen die Kinderhauser dann noch konzentrierter zu Werke. Besonders durch Tempogegenstöße konnte man sich schnell auf 5 Tore absetzten und das Spiel klar mit 10:20 für sich entscheiden.
Im Halbfinale traf man dann auf die TSG Altenhagen-Heepen. Hier hatten unsere Jungs zunächst einige Abstimmungsprobleme in der Abwehr mit dem ungewohnten Laufspiel der Bielefelder. Aber mit gelungenem Kombinationsspiel im Angriff kam man selber zu schön herausgespielten Torerfolgen, so dass man zu Pause doch mit einem Tor vorn lag. Nach dem Seitenwechsel zeigte dann auch die Defensive wieder die gewohnte Laufbereitschaft. Deshalb konnte man am Schluss auch dieses Spiel letztendlich klar und ungefährdet mit 15:9 für sich entscheiden.

FullSizeRender
Somit stand man im Turnier der Kreismeister, die ihre Kreisligen auch alle dominiert hatten, zu Recht im Endspiel. Hier kam es dann zu einem erneuten Duell mit der TG Hörste, die im zweiten Halbfinale den TBV Handball Lemgo unerwartet besiegt hatten.
Auch im Finale gingen unsere Jungs von Anfang an mit vollem Einsatz zur Sache. Es waren allen Spielern klar anzumerken, dass sie ihre bisher tollen Leistungen auch im letzten Spiel der Saison nochmal bestätigen wollen. So ließ man, wie auch im Vorrundenspiel, den Gegner erst gar nicht ins Spiel kommen und lag schnell mit 5:0 in Führung. Den Vorsprung konnten die Kinderhauser dann auch schon fast gewohnt souverän über die Zeit bringen bzw. am Ende sogar noch zum 8:15 Turniersieg ausbauen.
Somit konnten unsere Jungs eine perfekte Saison ohne Punktverlust mit dem Titel des Bezirksmeisters krönen.

Team Kinderhaus scheitert knapp

Mit einem 17:16 verliert Team Kinderhaus in einem packenden Finale des Kreispokals gegen die HSG Gremmendorf/Angelmodde. In den 40 Minuten Spielzeit war es ein Auf- und Ab für beide... [mehr]

Final Four mit Team Kinderhaus

Am kommenden Samstag, 19.03.2016 findet das Final Four um den Kreispokal 2016 statt. Nach drei K.O.-Spielen konnte sich Team Kinderhaus gegen Ascheberg, Adler Münster und den TSV Ladbergen durchsetzen... [mehr]

MjD mit nächsten Titel

D Jugend Bezirksmeister Mit einem weiteren souveräne Auftritt konnte sich unsere D Jugend am Samstag beim Bezirksmeisterturnier des Handballverband Westfalen in Hörste ungeschlagen den Titel sichern. Im ersten Vorrundenspiel... [mehr]

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski