Handball in Kinderhaus

Suche

3. Herren gewinnt knapp

Am vergangenen Samstagabend stand für die dritte Herrenmannschaft der Westfalia das Heimspiel gegen Telgte auf dem Programm. Aus dem Hinspiel hatte man noch eine 10-Tore-Rechnung offen, die nun in eigener Halle beglichen werden sollte.

Die Voraussetzungen für dafür sahen gegen stark dezimiert angereiste Gäste vor dem Anwurf gut aus, war doch die eigene Bank gut besetzt. Dennoch entwickelte sich in der ersten Viertelstunde ein, zumindest vom Ergebnis her, ausgeglichenes Spiel, indem man zwar eigentlich gut stand und immer wieder Ballgewinne generieren konnte, diese jedoch wie schon so oft in dieser Saison nicht zu einfachen Toren ummünzen konnte. So geriet man dann zu allem Überfluss auch noch in Rückstand und musste mit einem 7:10 in die Pause gehen.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war, mit einer offensiveren Abwehr noch mehr auf eigene Ballgewinne zu pochen und endlich die eigene Abschlussschwäche abzustellen. Dies gelang bedingt auch ganz gut, auch wenn die Partie nicht gerade den Namen eines Handballspiels verdient hatte. Jedes Tor musste sich erkämpft werden und es wurde in beiden Abwehrreihen ruppiger zur Sache gegangen, wovon unter anderem ein verletzter Spieler auf kinderhauser Seite und eine rote Karte für den Gegner zeugten. Die Führung wechselte immer wieder und als man vier Minuten vor dem Ende mit zwei Toren zurücklag, sah es schon düster aus für die Westfalia. Doch in den letzten Minuten konnte dank einiger überragender Torwartleistungen und der wieder entdeckten Torgefahr die Partie noch auf ein 19:18- Sieg gedreht werden.

In der kommenden Woche geht es weiter mit einem weiteren Heimspiel, wenn die HSG Gremmendorf/Angelmodde im Schulzentrum gastiert.

 
Von T H am 13.03.2017
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=231646
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski