Handball in Kinderhaus

Suche

3. Herren mit Kantersieg gegen Ostbevern

Was im Vorfeld noch nach einem spannenden Duell zwischen zwei etwa gleichstarken Mannschaften aussah, entpuppte sich schnell als sehr einseitiges Spiel zu Gunsten der Westfalia, in dem die Gäste vom BSV Ostbevern zu keiner Zeit wirklich mithalten konnten.

Der vollbesetzten Bank der Westfalia standen zu Beginn acht Ostbevener gegenüber, welche von der ersten Minute an mit dem schnellen Spiel der Kinderhauser zu kämpfen hatten. So konnte man sich schnell mit 5:2 absetzten und verteidigte diesen Vorsprung weiter, auch dank der guten Deckung der Kinderhauser gegen die den Gästen schnell die Ideen ausgingen. Auch nach der Ostbevener Auszeit zeigte die Westfalia ein souveränes Spiel und so ging es mit 21:11 in die Kabinen zur Halbzeit.
Auch in der zweiten Halbzeit ließ man nicht nach und der treffsichere Rückraum mit Daniel Vaegs und Moritz Möllers zog dem BSV auch den letzten Zahn, welche zu allem Überfluss nach einer roten Karte auch keine Möglichkeit mehr hatten zu wechseln. So stand nach 60 Minuten ein 39:24 auf der Anzeigentafel im Schulzentrum. Damit kommt es in der nächsten Runde zum vereinsinternen Duell zwischen der 1. und 3. Herren.

In der Liga geht für die 3. Herren am Sonntag in Sendenhorst weiter. Nach den Niederlagen gegen Senden und Gremmendorf ist dieses Spiel zu einem ungewollt wichtigen Spiel im Kampf um die Qualifikation für Meisterrunde geworden. Das Hinspiel konnte die Westfalia in eigener Halle mit 31:25 für sich entscheiden.

 
Von T H am 21.11.2016
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=197629
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski