Handball in Kinderhaus

Suche

Bericht aus Ibbenbüren

Ibbenbürener SV – Westfalia Kinderhaus

Nach der frustrierenden Hinspielniederlage zum Saisonauftakt will die ISV daheim zumindest Wiedergutmachung. Allerdings hat das ISV-Trainerteam Sascha Zaletel und Lars Paulsen personelle Probleme. „Im Laufe der Woche gab es fast täglich eine Abmeldung, sowohl für die Trainingseinheiten, als auch für das Spiel“, sagt Sascha Zaletel. „Wir sind mal gespannt, wer am Samstag auflaufen kann, denn das ist noch lange nicht entschieden.“

Das Spiel werde sicherlich sehr schwierig, aber ganz ohne Chance sieht der Coach sein Team auch unter schwierigen Umständen nicht. „Wir werden unser Spiel umstellen müssen und auch die eine oder andere gewagte Positionsbesetzung vornehmen, aber immer mit dem Glauben an die eigene Stärke“, so Zaletel. „Jetzt müssen sich halt die Spieler präsentieren, die ein wenig in der zweiten Reihe stehen und der Mannschaft zeigen, dass sie mehr Spielanteile wollen und auch verdienen.“

Nach zwei Niederlagen in Folge und dem unglücklichen Punktverlust am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Everswinkel müsse die Mannschaft jetzt Charakter zeigen und sich als wahre Einheit präsentieren.

 
Von Daniel Vaegs am 19.01.2013
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=2729
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski