Handball in Kinderhaus

Suche

Borghorst zu Gast in Kinderhaus

Borghorst – Die Handballsaison geht in die vorletzte Runde. Zwei Spieltage stehen noch aus, dann ist Feierabend bis September. In der Bezirksliga haben die beiden Steinfurter Vertreter, TV Borghorst und der TB Burgsteinfurt, je ein Auswärts- und ein Heimspiel vor der Brust. Borghorst muss beim bereits feststehenden Meister Westfalia Kinderhaus auflaufen, Burgsteinfurt erwartet DJK Coesfeld (18 Uhr, Willi-Halle).

„Eine Chance hat man immer“, meint TVB-Trainer Horst Cielejewski, der ohne Dirk Fleiter, Dominik Döbber und natürlich Dominik Lütke Lanfer in Kinderhaus antreten muss. Lütke Lanfer hatte sich beim 29:29 gegen HC Ibbenbüren die Hand gebrochen, zum Glück die linke, so dass seine Abiprüfungen nicht gefährdet sein dürften. Dennoch scheint einiges kaputt gegangen zu sein, denn sein Coach weiß, dass Lütke Lanfer jetzt mit einer Schraube in der Hand leben muss. Vorerst, aber es seien auch einige Bänder gerissen, das Kahnbein gesplittert. Ein schlimmer Bruch also. „Unser Personal ist diesmal sehr übersichtlich, trotzdem gibt es auch bei Kinderhaus einige Unwägbarkeiten“, rechnet Cielejewski damit, dass der Meister den Underdog nicht mehr so ganz ernst nimmt. Immerhin ist der TVB gerettet und spielt in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga.

QUELLE: WESTFÄLISCHE NACHRICHTEN; 06.05.11

 
Von Daniel Vaegs am 6.05.2011
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1824
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski