Handball in Kinderhaus

Suche

Doppel-Debüt beim Derby-Sieg der 2. Damen

Einen gelungenen Auftakt zum Super-Samstag lieferte die 2. Damen bei ihrem Derby gegen Sparta Münster 2. Die Westfalia startete gut, ging direkt in Führung und sollte diese auch an keiner Stelle des Spiels wieder aus der Hand geben. Was die Abwehr teilweise verschlief, wurde von der überragenden Torfrau Marina Masopust grandios pariert. Das Positionsspiel war in der ersten Halbzeit zwar noch etwas schläfrig, so dass es „nur“ mit einem 12:9 in die Kabine ging, die zweite Halbzeit startete aber besser: über schnelles Spiel und gutes Auge für die Kreisläufer wurde die Führung sukzessive ausgebaut. Dabei gaben gleich 2 Kinderhauserinnen ihr Debüt: Lea Hardeweg netzte über rechts außen ein und Judith Klinkhammer im Tor hielt unter anderem einen 7-Meter <- Sauber!

Einziger Wehrmutstropfen: Irina Vortkamp prallte im Tempogegenstoß mit einer Gegenspielerin zusammen und brach sich dabei die Nase. Somit fehlt uns in den nächsten Partien eine der schnellsten und abwehrstärksten Spielerinnen <- Ärgerlich!

Der Sieg und die erreichte Vorgabe von 20 Toren wurden dennoch beim sich anschließenden Mannschaftsabend gebührend gefeiert. Jetzt ist erst einmal eine Woche Pause, bevor es im Pokalspiel gegen Münster 08 geht.

Marina Masopust, Judith Klinkhammer – Irina Vortkamp, Neele von Engelhardt (je 5), Laura Wulfert (4/2), Lina Müller (4), Mareike van Heeck, Janine Heubrock (je 3), Svenja Lewe (2), Lea Daldrup, Lea Hardeweg, Ricarda van Heeck (je 1), Merle Bock, Rabea Roesmann

 
Von Mareike van Heeck am 9.11.2015
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=85497
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski