Handball in Kinderhaus

Suche

ERSTE HERREN STARTET HOLPRIG

Das erste Heimspiel der Landesligaherren schien zunächst gar nicht stattzufinden. Um 15.30 funktionierte die Hallenbeleuchtung nicht, zwei Sicherungen an der Unihalle waren defekt. Nach zahlreichen Telefonaten sorgte die Haustechnik schlussendlich dafür, daß die Teams von Kinderhaus und Telgte gegeneinander antreten konnten.
Das Spiel endete schliesslich leistungsgerecht 23:23 Unentschieden, Kapitän Eike Siering sicherte den Kinderhausern 20 Sekunden vor Schluss das verdiente Remis. Zur Halbzeit des Spiels führten die Emsstätter aus Telgte knapp. Das Spiel der Münsteraner war geprägt von zahlreichen Fehlwürfen, auch in aussichtsreichsten Wurfpositionen trafen die Mannen um Coach Cabon nicht. Telgte hingegen wirkte beim Abschluss effektiver, so daß die Gäste Mitte der zweiten Hälfte sogar mit 3 Toren führten. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Torhüter Timo Sommerfeld endlich einen starken Moment, als er einen 7m Strafwurf der Telgter entschärfte. Im Anschluss glich Kinderhaus aus, ohne die Schwäche der Gäste konsequenter auszunutzen. Voreilige Würfe von Halbrechts, eine Zeitstrafe und 3 vergebene 100% Chancen vom Kreis schienen die Partie abermals zugunsten Telgtes zu entscheiden, jedoch zeigte Kinderhaus Moral und kam verdient zur Punkteteilung. Im Auswärtspiel nächster Woche, beim heimstarken SC Nordwalde, wird die Westfalia konsequenter mit ihren Tormöglichkeiten umgehen müssen.

 
Von Daniel Vaegs am 8.09.2014
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=2952
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski