Handball in Kinderhaus

Suche

Har(t)z IV und das Spiel gehört dir!

TSV Ladbergen 2 29:13 (15:3) Westfalia Kinderhaus 2

Von einer määääähssigen Leistung zu sprechen wäre wahrlich untertrieben. In der ersten Halbzeit kamen wir nicht über drei Tore hinaus – das sind nur halb so viele Tore wie die meisten Insekten Beine haben! Wie ein juckender Mückenstich fühlte sich dann auch der Rest der Partie an.. egal wo man gekratzt hat, es wurde nicht besser. „Ein Schwein gehabt!“ hätte man den Gastgebern zurufen wollen, dass sie uns an einem derart schlechten Tag erwischt haben, wäre dies in manchen Breiten nicht nur metaphorisch Glück verheißend. Der Gipfel des Mistbergs war dann das vollgeharzte Spielgerät, was an den Händen klebte wie eine Sch(m)eißfliege am Hinterteil einer Kuh.

Schlussendlich ohne den eigenen Trainer liefen wir oft wie die gluckesuchenden Küken durch die Halle. Nach den sonst so euphorischen Berichten müssen wir hier auch mal Manns (bzw. Maus‘) genug sein, diese unterirdische Leistung zu akzeptieren.
Da kräht am kommenden Samstag um 15:30 Uhr allerdings kein Hahn mehr nach, wenn die Spartiaten zu Gast in Kinderhaus sind. Gegen Speer und Schild können wir nämlich hoffentlich besser als gegen die Mistgabel!

Stimmen zum Spiel:
„Jungs, der Ball klebt ja wie Sau!“ „Kein Problem, der Harznapf steht dort drüben!“

„Wir werden die Bodenpässe im Rückraum…nunja…einstellen.“

„Hat jemand noch Harz?“ „Ja, da ist noch reichlich an Geralds Trikot!“

 
Von 2.Herren am 30.03.2017
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=236795
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski