Handball in Kinderhaus

Suche

Im Handball zählen Tore.

Und wenn man die Tore im Angriff NICHT erzielt, muss man dann durch eine sehr gute Abwehrarbeit ein solches Spiel gewinnen.

Und das haben unsere Löwen auch in diesem Spiel auf Messerschneide gemacht.

Leider war der Angriff der Löwen im Heimderby gegen die Jungs des DJK Sparta Münster in der ersten Halbzeit nicht mehr als ein laues Lüftchen.

In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs nur durch Aktionen zum Kreis auf Ilia zum Erfolg kommen, da unsere Rückraum einfach zu harmlos war um die Spartaner in ihrer 5 :1 Abwehr auszuspielen. Auch konnten wir den erhalten 7 Meter nicht verwerten. Somit stand es am Ende der ersten 20 Minuten 6:5 für Sparta.

In der zweiten Hälfte der Begegnung waren unsere Jungs wie in bisher jedem Spiel auf einmal wieder wach und konnten 15 Minuten wieder an ihre gewohnten Leistungen anknüpfen. Durch gute Aktionen von Fredi, Jonas, Tom und Ilia konnten unsere Jungs mit 10:6 den Spartanern davon ziehen. Zwar konnten die beiden Kreisauswahlspieler Felix R. und Marcel G. des DJK Sparta Münster mit ihren sehr guten Aktionen immer wieder unsere Abwehr ausspielen, scheiterten dann doch an unserem gut aufgelegten Schlussmann. Der dann auch noch den berechtigten 7 Meter gegen unsere Jungs hervorragend entschärfen konnte.

Beim Stand von 11 : 7 nahmen die Spartaner eine Auszeit. Und die Aufholjagd begann. Nur haben unsere Jungs diese gelungende Aufholjagd der Spartaner selber verschuldet! Es wurde in diesen 5 Minuten noch einmal richtig spannend, da wir 7 mal leichtfertig in der eigenen Spielhälfte den schon sicheren Ball zu den offensive spielenden Marcel G passten der dann dieses Geschenk konsequent hinter die Line beförderte. Dann darf man sich nicht beklagen, wenn der Vorsprung auf 2 Tore dahin schmilzt! Nur durch unsern Torwart Jan, der diese Geschenke zweimal parieren konnte. Wurde die Mannschaft vor der Niederlage gegen die Spartaner bewahrt und konnte, die wieder spannende gewordene Party glücklich die 2 Punkte und mit dem Endstand 15:14 für die Löwen gewinnen.

Es spielten für die Löwen:

Max, Jonas (1), Lennart, Lukas, Justus (2), Dominik, Frederik (4 (1)), Joscha (1), Tom (1), Iliya (5), Jan Jörg,  sowie Eduard (1) aus der mJE.

Auch unsere Trainer Michael Malczewski war mit dem Spiel nicht zufrieden. Solche Fehler wie in den letzten 5 Minuten, darf uns nicht noch einmal passieren. Da müssen sich einige Spieler der Mannschaft umgewöhnen. Die Zeiten wie in der E Jugend gespielt wird sind in der D Jugend Kreisliga vorbei. Das muss die Mannschaft schnell ablegen! So er nach dem Spiel.

Quelle Blog der D-Jugend

 
Von Daniel Vaegs am 15.11.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1502
Kategorien: Aktuelles, Jugendabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski