Handball in Kinderhaus

Suche

Kämpferisch gegen die SU Warendorf 1

Am Samstag stand für unsere Jung der männlichen D Jugend die SU Warendorf 1 auf dem Programm. Auch diese Mannschaft geht mit einer 97 Truppe in dieser Saison in das Rennen um die Kreismeisterschaft. Somit wurde nicht von einem Sieg gegen diese Mannschaft gesprochen sondern sich gut zu präsentieren und auch sich kämpferisch zeigen. Mit 14 Spielern reiste die junge Mannschaft aus Kinderhaus an und jeder der 14 sollte auch spielen um Erfahrung zu sammeln was in dieser Saison an vorrangiger Stelle stehen wird.Die Jungs zeigten sich auch in den ersten 10 min sehr motiviert und kämpferisch und konnten bis dahin sehr gut mithalten und Warendorf konnte nie weit davon ziehen. Somit stand es dann zu diesem Zeitpunkt 4 – 5 für Warendorf als der Trainer von Warendorf zum ersten Mal das Time Out nutzen musste. Da seine Jungs trotz platzierten Würfen immer wieder gegen den sehr gut haltenden Goalkeeper scheiterten. Auch klare Tempogegenstöße wurden von diesem Keeper vereitelt der normalerweise in Kinderhaus in der E-Jugend spielt.

Aber nach der taktischen Umstellung von Warendorf, konnte man dann aber sehen dass unsere Jungs gegen groß gewachsene Spieler die auch technisch schon weiter sind, kaum ein regelkonformes Mittel finden können.
Somit Stand es verdient 14:6 zur Halbzeit für Warendorf.

In den ersten 5 min der zweiten Halbzeit konnten auch viele neue oder lange erkranke Spieler Wettkampfluft schnuppern. Lieder konnten immer wieder die Jungs aus Warendorf über ihre halben bis auf 6 Meter durchsetzen und zum Torerfolg kommen. Auch im Angriff wurden Bälle schon im Spielaufbau durch ungenaues Passspiel verspielt. Oder unnötiger auf das Tor geworfen. Auch das Spiel über die Außen wurde vollkommen vernachlässigt. Was immer wieder von unserer Bank gefordert wurde.

In diesen 5 min konnten die Warendorfer allein 7 Tore erzielen. Nach einem Time Out von unserer Seite und Umstellung der Mannschaft, wurde auch der lang verletzte Stamm Goalkeeper Lenart in den verbleibenden 15 min eingesetzt der mit seiner sehr guten Leistung der Mannschaft Rückhalt geben konnte. Danach konnte man eine andere Mannschaft aus Kinderhaus auf dem Spielfeld sehen, die viel konsequenter agierte und die Jungs aus Warendorf immer wieder zu technischen fehlen zwangen. Die dann auch durch das gut leitenden Schiedsrichtergespann konsequent abpfiffen wurden. Nach dieser Umstellung konnten unsere Jungs bei einem Spielstand von 21:6 in den letzten 15 min das Spielergebnis auf 25:13 für sich verbessen und ihr kämpferisches Mannschaftsverhalten wurde durch 7 Tore belohnt. Es war schön zusehen das die Mannschaft nie aufsteckte und kämpfte in der Abwehr aber auch im Angriff. Dieses wurde auch mit schönen Toren belohnt.

Die meistens wurden von Rodi erzielt, aber auch Marc, Julian, Tom und Joscha waren an den 13 Toren beteiligt.

 
Von Daniel Vaegs am 14.09.2009
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=571
Kategorien: Aktuelles, Jugendabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski