Handball in Kinderhaus

Suche

Kinderhaus kommt mit weißer Weste

Burgsteinfurt – Spitzenreiter Westfalia Kinderhaus kommt am Sonntag nach Burgsteinfurt (Anpfiff: 18 Uhr, Kreissporthalle, Gartenstraße). „Schön wäre es, wenn die danach nicht mehr ungeschlagen sind“, hat TB-Trainer Jens Czekalla einen Wunsch. Allerdings sieht der Coach den Gegner „durchaus“ in der Favoritenrolle. „Das Paradestück ist deren Abwehr, die sehr stabil steht.“ Klar, 82 Gegentore in vier Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Zum Vergleich: Der TB hat schon 128 Treffer hinnehmen müssen.
Die Westfalia-Abwehr unter Druck zu setzen, müsste die Aufgabe des TB sein. Jedoch fällt mit Sebastian Albers ein wichtiger Mann aus dem Rückraum aus. Auf den übrigen Kader kann der Übungsleiter zurückgreifen. auch Andre Ratering ist nach seiner Sperre wieder einsatzberechtigt.
Eine Woche trainingsfrei, eine Woche Vorbereitung auf das schwere Spiel gegen Kinderhaus – so hat Czekalla die spielfreie Zeit mit seinem Team überbrückt. Vielleicht auch ein bisschen den Ehrgeiz geweckt, um am Sonntag gegen den Tabellenführer auf den Punkt wach zu sein.
 
Von Daniel Vaegs am 22.10.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1405
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski