Handball in Kinderhaus

Suche

Klaus Remke folgt Hermann Schäfer als Kreisvorsitzender

MÜNSTER Eine Ära geht zu Ende: Nach zehn Jahren als Vorsitzender des Handballkreises Münster stand Hermann Schäfer nun aus gesundheitlichen Gründen für eine Wiederwahl in diesem Amt nicht mehr zur Verfügung. Beim Jahreskreistag am Montagabend in Telgte wählten die Deligierten der Vereine mit Klaus Remke einen ambitionierten Nachfolger. 
<!– –>
Foto: Kay Böckling

Hermann Schäfer war als Schiedsrichter in den Sporthallen des Münsterlands seit Jahrzehnten zuhause. Bevor er das Amt des Kreisvorsitzenden übernahm, arbeitete er lange im Kreisvorstand mit, übernahm dort verschiedene Aufgaben. Für seine Verdienste überreichte ihm am Montagabend Dieter Strohband, Vorsitzender des Westdeutschen Handballverbands, die Ehrennadel in Gold.

 

Heins wird Schiedsrichter-Lehrwart

Schäfers Nachfolger war seit zwei Jahren auch sein Stellvertreter. Der bisherige Schiri-Lehrwart Remke, der im Verbandskader steht und somit auch Verbands- und Oberligaspiele leitet, bekam das einstimmige Vertrauen der Vereine. Neuer Schiedsrichter-Lehrwart ist Marcus Heins.

„Wir möchten, dass die Arbeit des Vorstands mehr Transparenz erhält, sodass alle wissen, wohin die Richtung geht“, formulierte Remke eines der Ziele des neuen Vorstands. Man wolle noch intensiveren Kontakt zu den Vereinen halten. Ein Hauptaugenmerk liegt laut Remke dabei in der Jugendarbeit. „Mittel- und langfristig wollen wir erreichen, dass wir wieder höherklassigen Handball in Münster etablieren können.“

Koperation mit der IHK

Neuland betritt der münstersche Handballkreis durch eine Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer (IHK). Diese stellten die IHK-Mitarbeiter Manfred Schürmann und Carsten Haack vor. Schürmann: „Wir suchen den Kontakt zu den Vereinen und vermitteln den Jugendlichen Perspektiven für die spätere Berufswahl.“ //

 
Von Daniel Vaegs am 19.01.2010 | Aktualisiert am 20.01.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=994
Kategorien: Aktuelles
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski