Handball in Kinderhaus

Suche

Souveräner Sieg im Pokal

img_2397Mit einem deutlichen 38:18 Sieg gegen die SG Sendenhorst gewinnt die 2. Damen ihr Pokalspiel und zieht damit in die nächste Pokalrunde ein. Von Beginn an dominierte die Westfalia das Spiel, setzte sich schon früh mit 7:3 ab. Anders als in der Vorwoche, als es bereits in der Liga gegen die Sendenhorsterinnen ging, war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden.
Trotz eines kleinen Kaders, mit gerade einmal 2 Auswechselspielerinnen, macht die 2. Damen von Beginn an Tempo und konnte dadurch das Spiel früh für sich entscheiden. Bereits zur Pause war ein 8-Tore-Vorsprung erspielt. Mit 18:10 ging es somit in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei blieb die Westfalia am Ball. Besonders Neele von Engelhardt hob sich mit 11 Treffern von einer überzeugenden Mannschaftsleistung ab, bei der jede Feldspielerin mindestens einmal traf. Nach vielen einfachen Treffern stand am Ende so ein hochverdienter 38:18 Erfolg auf der Anzeigentafel. In der nächsten Runde wartet somit der Spitzenreiter der Bezirksliga, der VfL Sassenberg auf die 2. Damen. Das wird sicherlich nicht so eine klare Angelegenheit wie in der 1. Runde.

Am kommenden Samstag geht es aber erst einmal in der Liga weiter. Zu Gast in Kinderhaus ist dann die DJK Eintracht Hiltrup – dort gilt es, die gute Position in der Liga zu festigen.
Für Westfalia aktiv: Marina Masopust, Judith Klinkhammer (beide Tor), Neele von Engelhardt (11/1), Lea Hardeweg (7), Franzi Puthen (5/3), Laura Wulfert (4/3), Lina Müller (4), Rabea Roesmann (3), Anni Westerkamp (3), Merle Bock (1)

 
Von Daniel Vaegs am 21.11.2016
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=197621
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
Schlagwörter:

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski