Handball in Kinderhaus

Suche

TV zieht im Top-Spiel den Kürzeren

VREDEN. Das Top-Spiel der Handball-Bezirksliga 3 zwischen Spitzenreiter Westfalia Kinderhaus und dem Verfolger TV Vreden ist seinem Ruf vollends gerecht geworden – der knappe 25:24 (10:13)-Sieg des Tabellenführers aber kam mehr als glücklich zustande.

Wir haben in allerletzter Sekunde verloren, wobei der Siegtreffer eigentlich irregulär erzielt worden ist“, bemängelte TV-Trainer Frank Steinkamp die Entscheidungsfindung des Schiedsrichter-Gespanns. Das hatte nach Steinkamps Auffassung zunächst einen Angriff des TV fälschlicherweise unterbunden, um dann beim anschließenden Freiwurf nicht darauf zu achten, dass die Distanz zum TV-Tor eingehalten wurde: „Das war schon tragisch, dass wir das Klasse-Spiel durch diese Entscheidung verloren geben mussten“, ärgerte sich Steinkamp.
Denn sein Team hatte im Vergleich der beiden Ex-Landesligisten und Top-Bezirksligisten bis zur 45. Minute die Richtung vorgegeben. Als sicherer Rückhalt präsentierte sich einmal mehr TV-Torhüter Matthias Terhörst. Dabei hatten er und sein Team genau die Trainer-Vorgabe umgesetzt: Die Gastgeber konnten ihr bekannt gefährliches Konterspiel zu keiner Zeit aufziehen.
In der Schlussviertelstunde aber war der Vorsprung des TV geschmolzen – bei der ständig wechselnden Führung wäre am Ende eine Punkteteilung oder gar ein knapper TV-Sieg eher verdient gewesen, meinte Steinkamp abschließend.

QUELLE: MÜNSTERLANDZEITUNG, 17.01.11, TEXT: Bernhard Mathmann

 
Von Daniel Vaegs am 17.01.2011
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1658
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski