Handball in Kinderhaus

Suche

Westfalia-Frauen nahe dran an einem Zähler

[20.12.2009 | TA] In diesen Duellen leisten die meisten ein bisschen mehr als sonst, jedenfalls versuchen das alle Spielerinnen. In der Verbandsliga leisteten die Handballerinnen von Westfalia Kinderhaus am Ende nicht genug, um wenigstens das erste Remis der Serie holen zu können. Daheim verloren sie gegen die Zweite des SC Greven 09 mit 17:18 (10:10).

Dabei war Kinderhaus Sekunden vor Schluss in Ballbesitz und also nahe dran, zumindest das 18. Tor noch zu setzen. Es gelang nicht, Greven fing die Attacke ab und nahm beide Punkte mit.

Erst 13:11, dann 13:16

Die sehr ausgeglichene erste Halbzeit fand nach dem Wechsel eine scheinbare Weichenstellung, als Alfred „Aki“ Korthanebergs Kinderhauserinnen mit 13:11 führten. Das aber machte die Mannschaft nicht sicherer, Greven fühlte sich vielmehr herausgefordert und spielte mit Tempo einen Zwischenspurt zum 16:13.

In der Phase sah Münsters Co-Trainer Jochen Reinhardt „eine Verunsicherung, die sich in zu hektischen Würfen niederschlug“. 09 kam immer wieder in Ballbesitz, während sich bei Kinderhaus die Zahl der technischen Fehler bei 19 einpendelte.  Da reichte letztlich die gute Abwehrleistung nicht, auch nicht die Form von Keeperin Ulrike Noelker in Halbzeit zwei und die sechs Treffer von Ute Janssen ebensowenig.

Grevens Coach Slawomir Cabon hat auch die Münsteranerin Ann-Kathrin Golla im Aufgebot, die einst für Spartas Münsters starke A-Jugend spielte und dann nach Wettringen wechselte. Die Linkshänderin wurde gerade erst eingesetzt für die 09-Erste, als der Zweitligist ein Benefizspiel beim Erstligisten VfL Oldenburg bestritt.

Thomas Austermann

Quelle:  echo-muenster (Livingpage)

 
Von Daniel Vaegs am 20.12.2009
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=926
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung
Schlagwörter: ,
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski