Handball in Kinderhaus

Suche

Westfalia-Handballer straucheln in Halle

[05.03.2010 | TA]Das Spiel Nummer eins am Wochenende haben die Handballer von Westfalia Kinderhaus am späten Freitag im westfälischen Halle verloren. Bei der TG Hörste, dem Vorletzten der Landesliga, gab es ein 24:30 (11:16). Co-Trainer Christian Janzen bedauerte: „Uns fehlt zurzeit die Selbstverständlichkeit. Wir haben etliche gute Situationen erspielt, ohne daraus Tore machen zu können.“

Der für den beruflich verhinderten Helge Rüddenklau als Spielcoach tätige kam im Schneefall ein paar Minuten zu spät. Da war noch nichts Entscheidendes passiert. Die TG bot einen routiniert-abgezockten Rückraum-Oldie auf, der auch mal aus elf Metern traf.

Zweifelhafte Entscheidungen

Münster hielt mit bis zum 9:10, dann zog Hörste ein bisschen davon. Jede eher offene Entscheidung im Zweikampf wurde in der Phase gegen Kinderhaus ausgelegt. „Das nervt, es war verwunderlich“, so Janzen. Auf 19:12 zog Hörste weg, ehe Kinderhaus umstellte und den Hauptwerfer in Manndeckung nahm. Jetzt ging was und bis auf drei Treffer kam die Mannschaft heran.

Aber: „Aus sechs oder sieben guten Ballgewinnen haben wir nur ein Tor gemacht“, erlebte Janzen etliche falsche Wurfentscheidungen. Als Westfalia am Ende mehr riskierte, um den letzten Schub zu bekommen, erhöhte die TG gegen eine nun offener stehende Auswahl. Kinderhaus steckt weiterhin voll im Abstiegskampf.

Wie berichtet tritt der Spielverlierer am Samstag wieder zur einer Auswärtsfahrt an und bestreitet das reguläre Spiel der 19. Runde bei der Spielvereinigung Versmold.

Patrick Berghammer (7/5) war am Freitag der erfolgreichste Torschütze.

 
Von Daniel Vaegs am 6.03.2010 | Aktualisiert am 29.03.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1086
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski