Handball in Kinderhaus

Suche

Zweite bereits nach 15 Minuten geschlagen

Die (wenig zu beneidenden) Zuschauer der Westfalia-Reserve durchlebten wohl ein Deja-Vu: wieder einmal nichts zu holen für die Zweite. Nach 11:20 zur Halbzeit unterlag die Klöcker-Sieben am Ende 27:34 gegen Ascheberg/Drensteinfurt und hat am Ende der Hinrunde nun lediglich zwei magere Punkte auf dem Konto.

Und dabei war Westfalia-Trainer Klöcker vor dem Spiel geradezu optimistisch: Jan Limke stand nach langer Verletzungspause endlich wieder zur Verfügung und zusätzlich gab es mit Thomas Würthwein und Lars Schulze-Dieckhoff noch weitere Unterstützung aus der ersten Mannschaft.

Und dennoch ging schon zu Beginn alles schief. Nach fünf Minuten waren die Gäste bereits auf 1:5 davongezogen, viel zu viele Fehler leistete sich die Zweite in dieser Phase. Das wurde in den folgenden Minuten zwar etwas besser – dafür scheiterten die Kinderhauser nun reihenweise am Aluminium bzw. am gegnerischen Torhüter. Ascheberg/Drensteinfurt hatte so einfaches Spiel und als in der 20. Minute das 5:15 fiel, machte sich wiedermal großes Kopfschütteln breit.

Immerhin riss sich die Zweite noch einmal zusammen und ließ die Gäste bis zur Halbzeit nicht noch weiter enteilen.

In der zweiten Halbzeit passierte (leider) nicht mehr viel. Ascheberg/Drensteinfurt mußte nicht mehr viel investieren um das Ergebnis zu halten. Die Zweite mühte sich redlich, aber es sollte wohl auch nicht sein. Die viel zu hohe Fehlerquote verhinderte nach wie vor, dass man noch einmal ernsthaft ins Geschäft gekommen wäre.

Es spielten:
Voß, Schubert (Tor); Schulze-Dieckhoff (8), Limke (5), Beckmann (3), Gillmann (3), Becker (2), Groß (2), Würthwein (2), Jovceski (1), Krüger (1), Brinkmann, Frey, Wieczorek

 
Von Daniel Vaegs am 12.01.2014
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=2853
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski