Handball in Kinderhaus

Suche

Zweite gegen Hohne/Lengerich 2 ohne Mühe

Einen sicheren Heimsieg fuhr die Westfalia-Reserve am späten Sonntagabend ein: nach 16:9 zur Halbzeit besiegte man die Gäste von Hohne/Lengerich II mit 32:19. Nach dem Spiel zeigte sich nicht nur Trainer Helmut Engler durchaus vergnügt, auch „Zeugwart“ Beckmann konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen: schließlich siegten die Kinderhauser endlich auch einmal in den ungeliebten weißen Trikots.

Der Spielverlauf ist relativ schnell erzählt: die Westfalia übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spielgeschehen, nur beim 1:1 konnten die Gäste noch einmal gleichziehen. Dann jedoch zogen die Hausherren auf 5:1 davon und sollten die Führung nicht wieder hergeben. Beim Stande von 13:6 gönnte sich die Westfalia zwar eine kleine Verschnaufpause und Hohne/Lengerich konnte noch einmal um zwei Tore verkürzen, aber gerade weil die beiden Torhüter der Kinderhauser wieder einmal prächtig aufgelegt waren, konnte eine souveräne Führung mit in die Halbzeit genommen werden.

In der zweiten Hälfte änderte sich daran nicht mehr viel: obwohl Westfalia-Coach Engler fröhlich durchwechselte konnten die Gastgeber Tor um Tor erhöhen. Spätestens beim Stand von 23:13 war die Partie dann wohl auch aus Sicht der Gäste gelaufen. So mußte die Zweite am Ende nicht mehr viel investieren um den Vorsprung sicher ins Ziel zu bringen.

 
Von Daniel Vaegs am 5.12.2011
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=2286
Kategorien: Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski