Handball in Kinderhaus

Suche

Zweite Herren verschlafen das nächste Spiel

Es entwickelt sich schon ein kleine Serie: in Telgte kassierte die Westfalia-Reserve durch ein 25:24 (15:13) die dritte Ein-Tor-Niederlage in Folge.
Ähnlich zu den vorherigen Spielen verschlief die Engler-Sieben den Start komplett und lag nach 15 Minuten mit 7:1 hinten. Wieder einmal war die völlig desolate Angriffsleistung Schuld – reihenweise wurden die Großchancen (u.a. auch Siebenmeter) vergeben und der Gegner so zum Kontern eingeladen.
Glücklicherweise ging Mitte der ersten Hälfte ein kleiner Ruck durch die Mannschaft aus Kinderhaus und Tor um Tor kämpften sich die Münsteraner heran. Nicht unverdient gelang in dieser Phase der Ausgleichstreffer zum 10:10. Aber auch dieses Erfolgserlebnis bewirkte keine echte Änderung und durch weitere Fehlwürfe ergab sich zur Halbzeit eine 15:13 Führung für die Gastgeber aus Telgte.

Auch wenn im zweiten Durchgang der Angriff der Kinderhauser weiterhin unterirdisch aufspielte, so war wengistens in der Abwehrarbeit eine Steigerung zu bemerken. Einfach etwas agressiver, etwas wacher und etwas schneller auf den Beinen – das reichte schon um Telgte in dieser Hälfte nur 10 Treffer zu ermöglichen. Tatsächlich ging die Westfalia kurz vor Schluß sogar in Führung und wenigstens einen Punkt hätte man sicher mit nach Hause bringen müssen – aber auch am Ende ging dann alles schief und die Zweite stand wieder mit leeren Händen da.

Wieder einmal rächte sich also die miserable Wurfausbeute – wenigstens war die Quote ein klein wenig besser als im letzten Spiel. Hier wird Coach Engler wohl den Hebel ansetzen müssen, denn trotz 4 Niederlagen in 6 Spielen hat die Zweite immer noch eine der stärksten Abwehrreihen der Liga: mit 133 Gegentreffern steht man besser da als der Tabellenführer aus Hiltrup.

 
Von Daniel Vaegs am 31.10.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1441
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski