Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

B-Jugend VBL – Heimspiel auswärts gewonnen

Die B-Jugendspieler vom SC Westfalia Kinderhaus zeigten sich am Sonntag in prächtiger Spiellaune. Mit vielen Schnellangriffen und schönen Einzelaktionen stellten sie den Gast vom TV Gladbeck schon in der Anfangsphase vor unlösbare Probleme. Die Tormaschine der Westfalia lief derart auf Hochtouren, dass am Ende ein überlegener 29:18 (14:9)-Heimerfolg heraussprang.

Gleichwohl zeigte sich Übungsleiter Alpár Jegenyés nur teilweise zufrieden: „In vielen kleinen Situationen haben wir wieder überhastet und unkonzentriert gearbeitet. Sechs klare Fehlwürfe in der ersten Halbzeit sind zu viel“

Nicht nur spielerisch, auch körperlich hatten der TV Gladbeck auf verschiedenen Positionen mit Nachteilen zu kämpfen. Die ohne Felix Happe angetretenen Münsteraner waren zwar im Durchschnitt wesentlich jünger als die Gäste, konnten aber gegen den schwachen Gegner durch die größere Laufbereitschaft das Spiel dominieren.

 

Besonders Außenspieler Marlon Klitz zeigte im Angriff beim 1 gegen 1 sehenswerte Aktionen und konnte bei diesem Spiel überzeugen.

 

Westfalia zog schnell auf 7:4 (11.) davon, weil Gladbeck in der Abwehr überfordert war. Anschließend versuchten es die Gäste mit verschiedenen, offenen Deckungsvarianten – ohne nennenswerten Erfolg. Beim 13:6 (23.) stand der Sieger fest, beim 21:10 (23.) wurde es zunehmend deutlicher. Auch weil den Gästen nach dem Seitenwechsel lediglich 9 weitere Treffer gelangen, konnte Trainer Alpár Jegenyés nach dem 25:13 (40.) verschiedene Spielvarianten testen und wieder alle Spieler einsetzten.

Heimspiel auswärts ausgetragen:
Am Freitag teilte die Stadt Münster überraschend mit, dass die Halle in Kinderhaus gesperrt wurde. Ein Stromkabel war defekt, die Tore ließen sich nicht bewegen… Handball nicht möglich … Somit musste für Sonntag eine Ausweichhalle gefunden werden.

Hier bedankt sich Kinderhaus ausdrücklich beim TV Friesen Telgte, die unbürokratisch eine Hallenzeit am Sonntag in Telgte möglich machten. Zudem ein Dank an den TV Gladbeck und die Schiris, die spontan dem neuen Spielort zustimmten.

Für Kinderhaus spielten:
Ben Wollert , Jamie Baron, Linus Djahanschah (1) ,  Marlon Klitz (3) , Silas Langenberg , Wim Mühlenmeister (1) , Luc Oeder (11/1) , Max Proch (4) , Conrad Ruholl (4) , Finn Strehlow (5/1)

 
Von Lutz am 5.12.2018
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=425128
Kategorien: Aktuelles, mB-Verbandsliga, Topthemen
 

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top