Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Google Currents Alexa Skill Shop Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Westfalia spät auf Touren

Münster – Nur eine runde Viertelstunde lang blickte Herren-Bezirksligist Westfalia Kinderhaus angesichts der guten gegnerischen Torwartleistung ein wenig sparsam aus der Wäsche. Dann nahm der Westfalia-Express bei der DJK Coesfeld Fahrt auf, glich nach 4:7-Rückstand auf 11:11 aus und führte zur Halbzeit schon mit 16:11. Am Ende gewannen die Münsteraner mit 35:23. „Wir brauchten Zeit, um uns auf den Gegner einzustellen. Dann hatten wir aber eine gute Quote“, lobte Trainer Slawomir Cabon. Tore: Würtheim (3/2), Dreskornfeld (4), Schürkamp (8/3), Siering (8), Schulze-Dieckhoff (3), Schulz (2), Lütke-Lanfer (1), Davids (6)

QUELLE: WESTFÄLISCHE NACHRICHTEN, 21.02.11, JÜRGEN BECKGERD

 
Von Daniel Vaegs am 22.02.2011
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=1716
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einem Tag freigeschaltet werden.

Mit dem Absenden eines Kommentars willigen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top