Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Google Currents Alexa Skill Shop Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Zweite gegen HC Ibbenbüren machtlos

Ein bißchen ratlos schien die Westfalia-Reserve nach dem Heimspiel gegen den Favoriten aus Ibbenbüren. Trotz einer guten Angriffsleistung setzte es beim 28:39 (13:19) eine deutliche Niederlage, vor allem, weil man den starken Rückraum der Gäste zu keinem Zeitpunkt in den Griff bekam.

Ein erstes Ausrufezeichen setzten die Gäste bereits nach fünf Spielminuten: ein kurzer Zwischenspurt genügte um von 2:2 auf 2:6 davonzuziehen. Die Zweite ließ sich davon zunächst nicht beirren und blieb vor allem aufgrund des passablen eigenen Angriffsspiels im Rennen. Als Beckmann nach 11 Minuten den Anschlusstreffer zum 8:9 erzielte, kam gar wieder ein wenig Hoffnung auf. Dann legten die Gäste jedoch eine weitere 4-Tore-Serie hin. Nach 20 Minuten stand so schon ein deutliches 9:14 auf der Anzeigetafel. Weiterhin machte die Westfalia-Reserve im Angriff eine gute Figur – doch in der Abwehr kam man einfach immer einen Schritt zu spät.

Direkt nach dem Wiederanpfiff bekamen die Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten zu sehen: während Beckmann und Krüger für die Kinderhauser im Alleingang einnetzten (zusammen 5 Tore in 6 Minuten), erzielten die Gäste wiederum auch mit jedem Angriff einen Treffer. Insgesamt fielen in den ersten sechs Minuten 11 Tore – Zwischenstand 18:26.

Die Zweite mühte sich zwar nach wie vor redlich und zeigte spielerisch auch einige gute Ansätze – die unterirdische Abwehrleistung verhinderte aber jedwede Ergebniskosmetik. So nahm das muntere Toreschießen seinen Lauf und am Ende hatten die Zuschauer sagenhafte 67 Treffer gesehen.

Es spielten: Voß (Tor); Beckmann (6), Krüger (6), Limke (5), Bieletzki (3/2), Maaß (3), Frey (2), Gillmann (2/1), Lütke Lanfer (1), Artmann, Brinkmann, Würthwein

 
Von Daniel Vaegs am 27.01.2013
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=2743
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einem Tag freigeschaltet werden.

Mit dem Absenden eines Kommentars willigen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top