Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Google Currents Alexa Skill Shop Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Zweite gewinnt gegen Ascheberg/Drensteinfurt

Ein Meisterschaftsspiel am Pokalwochende – die Stadtmeisterschaften am 7. Januar 2012 werfen ihre Schatten voraus. Vorbildlich zeigten sich die Gäste aus Ascheberg/Drensteinfurt im Vorfeld der Partie und stimmten der Vorverlegung des Spiels zu – obwohl man am neuen Termin nur eine Minimalbesetzung aufbieten konnte.

Zu Beginn der Partie hatte dies allerdings noch keine Auswirkungen: einige Minuten lang tasteten sich die Mannschaften ab – bis zum Stand von 4:4. Dann übernahmen die Hausherren nach und nach die Regie, gestützt von einem (wie zuletzt) starken Sven Schünemann im Tor. Auf der Angriffseite wußte Paul Goslawski in dieser Phase zu überzeugen: immer wieder ging er energisch in die Lücken und ein ums andere mal wußten sich die Gäste nur noch durch Foulspiel zu helfen. In der Regel mit der Folge eines Siebenmeters – und diese fanden in Markus Langkamp einen souveränen Abnehmer: neun verwandelte Strafwürfe (bei neun Versuchen) konnte er am Ende für sich verbuchen.

So zog die Zweite dann durch einen ersten Zwischenspurt auf 12:8 davon – und sollte diesen Vorsprung nicht wieder hergeben. Halbzeitstand: 17:12.

Nach der Pause änderte sich nicht mehr viel: bei den Gästen schwanden zunehmend die Kräfte, zumal auch noch ein Feldspieler verletzt passen mußte. So konnte Ascheberg/Drensteinfurt nur noch einmal kurz auf 19:15 verkürzen – dann setzte sich die Westfalia Tor um Tor ab und zog auf 27:17 davon. In der Schlußphase beschränkte sich die Zweite dann auf das Nötigste und brachte die Partie mit 31:20 sicher nach Hause.

 
Von Daniel Vaegs am 20.11.2011
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=2222
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einem Tag freigeschaltet werden.

Mit dem Absenden eines Kommentars willigen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top