Handball in Kinderhaus

Suche

Westfalia im Torrausch

Der Gegner stellte am Samstagabend keine ernstzunehmede Bedrohung dar. Der Tabellenvorletzte TV Emsdetten 3 traf 10 Minuten vor Spielbeginn mit sieben Spielern bei der Westfalia in Kinderhaus ein – und folglich formulierte Westfalia-Trainer Slawomir Cabon flugs die Tagesaufgabe um: „Konzentriert bleiben“, hieß es fortan. Und das Team löste die Aufgabe souverän. Am Ende stand es 39:19 (22:7) für Kinderhaus.
Die Torschützen: Schürkamp, Davids (je 7), Dreskornfeld (5), Müller, Schlüter, Schulze-Dieckhoff, Berghammer (je 3), Schulz, Lütke-Lanfer (je 2), Holtmann, Wessels, Siering (je 1).

 
Von Daniel Vaegs am 6.12.2010
Permalink: http://www.handballer-muenster.de/?p=1548
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einen Tag freigeschaltet werden.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski