Handball in Kinderhaus
RSS Twitter FaceBook Instagram Google Currents Alexa Skill Shop Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

TV Borghorst erhält Lehrstunde

BORGHORST Die Heimniederlage war zwar am Sonntagabend einkalkuliert, aber dass es gleich so deutlich wurde, sicherlich nicht.

Der verlustpunktfreie Spitzenreiter der Bezirksliga 3, SC Westfalia Kinderhaus verabreichte Aufsteiger TV Borghorst mit dem 31:19 (16:6) die höchste Pleite dieser Saison.

Selbstvorwurf

„Vielleicht war es ein Fehler, meine Mannschaft vor dem Tabellenführer so deutlich zu warnen. Einige Spieler agierten viel zu ängstlich“, machte sich TVB-Trainer Horst Cielejewski Vorwürfe.

Harmlose Würfe

Gleich in der Anfangsphase zeigte der Borghorster Angriff nicht die erhofften Krallen, sondern agierte mit Samtpfötchen. Christian Edeling – am letzten Samstag noch 13-facher Torschütze – warf eine Fahrkarte nach der anderen. Seine Mannschaftskameraden machten es auch nicht besser. Ihre Würfe waren ebenfalls viel zu harmlos. Der sehr gute Kinderhauser Keeper konnte einige Bälle locker fangen und nach vorne passen. So kam der Spitzenreiter zu schnellen und einfachen Toren. Den ersten Treffer für den TVB erzielte erst nach neun Spielminuten Gregor Reck zum 1:5.

1:10-Fehlstart

Spätestens nach einer Viertelstunde war die Partie schon entschieden, als Westfalia mittlerweile 10:1 führte. Das spürte auch Horst Cielejewski und wechselte schon früh durch. Bis zur Pause traf der Aufsteiger nur ganze sechs Mal ins Gästetor.

Als in der 36. Spielminute der Tabellenführer schon 20:8 vorne lag, wechselte der Kinderhauser Coach seine zweite Garnitur ein, ohne jemals in Gefahr zu geraten.

Cielejewski: „Wir haben viel zu schlecht geworfen und waren viel zu langsam hinten.“
—————————————
Team & Tore
Männer-Bezirksliga 3
TV Borghorst – SC Westfalia Kinderhaus 19:31 (6:16)
TVB: Erdmann, Wesselmann – Antfang (1), Babiuch, Döbber, Edeling, Fürst, Huge (3), Lehmkuhl (1), Da. Lütke Lanfer (5), Do. Lütke Lanfer (1), Maas, Mols (4), Reck (4/2).

 
Von Daniel Vaegs am 20.12.2010
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=1573
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 

»

 

Kommentar schreiben.

Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es kann durchaus vorkommen, dass Kommentare erst nach Stunden oder einem Tag freigeschaltet werden.

Mit dem Absenden eines Kommentars willigen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten zu.




*

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top