Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

TV Jahn beim haushohen Favoriten

RHEINE Nach dem Einzug ins Kreispokalfinale wollen die Jahn-Handballer den nächsten Coup landen. Am Samstag müssen die Spieler um das Trainerduo Malzahn/Rösen zum ungeschlagenen Tabellenführer Westf. Kinderhaus (Anwurf: 17.15 Uhr).

„Kinderhaus ist haushoher Favorit. Wir müssen schnell zu unserem Spiel finden und unsere Chancen verwerten, dann ist was drin. Kinderhaus hat eine sehr solide Deckung. Da müssen wir uns jedes Tor hart erarbeiten“, weiß Trainer Thomas Malzahn.

„Kann noch viel passieren“

Die Jahner liegen nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem dritten Platz, haben Aufstiegsrang zwei also noch im Blick. „Erstmal müssen wir am Samstag in Kinderhaus bestehen. Wir haben noch eine lange Saison vor uns, da kann viel passieren. Nur der Abstieg aus der Bezirksliga ist kein Thema mehr. Sonst ist alles drin“, mahnt Co-Trainer Achim Rösen zur Besonnenheit.

QUELLE: MUENSTERSCHE ZEITUNG; 12.02.11

 
Von Daniel Vaegs am 12.02.2011
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=1693
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top