Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Westfalia spät auf Touren

Münster – Nur eine runde Viertelstunde lang blickte Herren-Bezirksligist Westfalia Kinderhaus angesichts der guten gegnerischen Torwartleistung ein wenig sparsam aus der Wäsche. Dann nahm der Westfalia-Express bei der DJK Coesfeld Fahrt auf, glich nach 4:7-Rückstand auf 11:11 aus und führte zur Halbzeit schon mit 16:11. Am Ende gewannen die Münsteraner mit 35:23. „Wir brauchten Zeit, um uns auf den Gegner einzustellen. Dann hatten wir aber eine gute Quote“, lobte Trainer Slawomir Cabon. Tore: Würtheim (3/2), Dreskornfeld (4), Schürkamp (8/3), Siering (8), Schulze-Dieckhoff (3), Schulz (2), Lütke-Lanfer (1), Davids (6)

QUELLE: WESTFÄLISCHE NACHRICHTEN, 21.02.11, JÜRGEN BECKGERD

 
Von Daniel Vaegs am 22.02.2011
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=1716
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top