Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Shop RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben
  • Michael Dreskornfeld wird neuer Trainer der 1. Herren

Die Handballabteilung von Westfalia Kinderhaus kann Vollzug in Sachen Trainer vermelden. Michael Dreskornfeld wird ab Sommer 2021 die 1. Herrenmannschaft übernehmen und den aus privaten Gründen scheidenden Sebastian Dreiszis ablösen.

Michael Dreskornfeld hat als Jugendlicher das Handballspielen bei Westfalia Kinderhaus erlernt und ist ein jahrelanger Leistungsträger der 1. Mannschaft gewesen. Nach einer schweren Knieverletzung im Jahr 2018 unterstützte er Sebastian Dreiszis bereits als Co-Trainer und konnte dort Erfahrungen sammeln.

„Wir freuen uns sehr, dass Michael sich den Schritt zutraut und ab Sommer den freigewordenen Posten übernimmt. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Spieler sind wir davon überzeugt, dass er sich schnell im Trainerjob zurechtfindet.“, sagt Abteilungsleiter Daniel Vaegs, der hofft, dass Dreskornfeld bald die entsprechende Trainerlizenz erwerben kann.

Die Stelle der Landesliga-Herren ist zwar Dreskornfelds erste hauptverantwortliche Trainerstation im Seniorenbereich, trotzdem hat er bereits Erfahrungen als Trainer in der Jugend und als Co-Trainer gemacht. Unterstützend zur Hand gehen wird ihm ebenfalls ein Ur-Kinderhauser. Mit Heinz Janssen konnte ein erfahrener Mann als Co-Trainer gewonnen werden, der sowohl die Vereinsstrukturen als auch die Mannschaft bestens kennt.

„Es ist schön, dass die langjährige Arbeit Früchte trägt und ehemalige Jugendspieler nun das Traineramt in unseren Teams übernehmen können. Dieser Kinderhauser-Weg ist vor fast 20 Jahren eingeschlagen worden und zahlt sich jetzt aus“, so Abteilungsleiter Daniel Vaegs.

Mit Michael Dreskornfeld erhofft sich die Abteilung ebenfalls einen engen Austausch mit der 2. und 3. Mannschaft sowie dem Jugendbereich. Gerade der älteste Jugendjahrgang, der in der Oberliga Westfalen aktiv ist, fällt da besonders ins Auge. „Axel Müller, unser Trainer der männlichen A-Jugend, hat über Jahre überragende Arbeit geleistet. Diesen Jungs wollen wir jetzt eine Perspektive in der 1. Mannschaft geben und damit unsere Jugendarbeit weiter stärken“ So Vaegs. Und das geht natürlich am besten mit einem Kinderhauser Urgewächs.

 
Vom 20.02.2021
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=705006
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
 

 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top