Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Zweite wieder auf Kurs

Anscheinend war die Niederlage in Warendorf doch noch nicht ganz vergessen – nur zögerlich kam die Westfalia-Reserve am Sonntag auf Touren. Dann aber hatte man den direkten Tabellennachbarn aus Roxel gut im Griff und siegte verdient mit 29:25 (12:9).

Zunächst lief es gar nicht gut für die Kinderhauser: Torwart Dirk Schubert verletzte sich beim Aufwärmen, auch für Stephan Bleister war schon nach ein paar leichten Schritten Schluss. Ebenso begann das Spiel alles andere als optimal: leichtfertig verschenkte man vorne mehrfach den Ball – und in der Abwehr taten sich ungewohnte Lücken auf. Nur folgerichtig, dass die Gäste aus Roxel auf 1:5 davonziehen konnten. Dann allerdings rüttelte Trainer Jörg Bonnmann seine Mannschaft wach und deutlich konzentrierter holten die Kinderhauser Tor um Tor auf. Gegen Ende der ersten Halbzeit übernamen die Hausherren dann gar die Führung und bauten sie auf 12:9 zur Pause aus.

Wer nun dachte, die Westfalia würde genauso weiterspielen und den Vorsprung ausbauen sah sich zu Beginn der zweiten Hälfte enttäuscht: wieder verschlief die Zweite die ersten Minuten und Roxel kam bis auf ein Tor heran. Dann allerdings fand vor allem die Abwehr zu alter Stärke zurück und wurde zum Garant für den insgesamt verdienten Sieg. Erheblichen Anteil daran hatten aber auch die beiden sehr gut aufgelegten  Torhüter Sven Schünemann und Tommy Dirska.

 
Von Daniel Vaegs am 14.12.2009
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=879
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung
Schlagwörter:
 
Das könnte auch interessieren...
Auf der einen Seite glänzt die Westfalia-Reserve mit Konstanz: die Kern-Mannschaft besteht schon seit Jahren, drei Mal in Folge holte man den zweiten Platz in der Kreisliga und auch (...)
Ein echtes Spitzenspiel sahen die Zuschauer am Samstag abend in Kinderhaus: der verlustpunktfreie Tabellenführer aus Warendorf trat bei der Westfalia-Reserve an. “Wir müssen von Anfang an zeigen, wer hier (...)
Für das schlechte Abschneiden bei den Stadtmeisterschaften konnte man vielleicht noch den Personalnotstand anführen – aber für die desolate Leistung der Westfalia-Zweiten am gestrigen Samstag in Kattenvenne gelten keine (...)
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top