Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

2. Damen siegt in Gronau

Mit 28:25 gewann die 2. Damen das Auswärtsspiel bei Vorwärts Gronau. Ohne sechs Spielerinnen und mit nur einer Trainingseinheit brauchte die Mannschaft 10 Minuten um ins Spiel zu kommen, ehe die Abwehrleistung sich deutlich steigerte.

Bereits nach 10 Minuten musste Trainer Daniel Vaegs das erste Time Out des Spiels ziehen. Ganze 10x schlug es bis dahin im eigenen Kasten ein. Zum Glück lief das Offensivspiel bis dahin ordentlich, sodass man nur mit 10:7 zurücklag. Nach der Auszeit fing sich die Abwehr und die Mannschaft zeigte eine deutlich aggressivere Körpersprache. Bis zur Pause lag man zwar noch mit 17:16 zurück, allerdings erarbeitete sich die Westfalia ihre Chancen kontinuierlich, scheiterte aber noch zu häufig am Aluminium.

Dies änderte sich im zweiten Abschnitt schnell. Bereits nach 5 Minuten erzielte Maike Schaper auf ungewohnter Rechtsaußen-Position die erste Führung. Gronau konnte noch zum 19:19 und 20:20 ausgleichen, die 2. Damen wurde allerdings zunehmend stärker und konnte nach 45 Minuten erstmals auf drei Tore davonziehen. Damit war das Spiel schon so gut wie entschieden, denn auch torlose 10 Minuten zum Ende brachten keinen Grund zur Sorge. Auf die Defensive und Lara Riedel im Tor war am Ende verlass.

Somit gewann die 2. Damen erstmals gegen Gronau und zeigte eine ordentliche Hinrunde in der Bezirksliga. 6 Siege stehen einem Remis und 3 Niederlagen entgegen. Das bedeutet aktuell Platz 5. Am kommenden Wochenende geht es sonntags zum Tabellenschlusslicht aus Borghorst. Im Hinspiel tat sich die 2. Damen lange schwer, ehe ein verdienter Sieg dabei herausraussprang. Um 16:00 Uhr will die Westfalia die zwei Punkte aus Borghorst entführen.

Für Westfalia aktiv: Celine Steinbrecher, Lara Riedel (beide Tor), Maike Schaper (8/2), Carina Antfang (6), Ann-Christin Kohl (5), Franzi Puthen (3), Laura Siebert (1), Marie Lauxtermann (2), Lea Pfeifer (1), Rabea Roesmann (1), Friedericke Rusch

 
Von Daniel Vaegs am 13.01.2020
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=559998
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top