Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Erste Saisonniederlage für die 2. Damen

Am Samstagabend musste die 2. Damen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Mit 28:23 unterlag die Westfalia dem Landesligaabsteiger aus Ladbergen.

Bereits zu Beginn kam die Westfalia offensiv nicht gut ins Spiel und lag schnell mit 6:1 im Hintertreffen. Trainer Daniel Vaegs zog nach 10 Spielminuten das erste Time Out, was zumindest eine leichte Besserung im Angriffsspiel bedeutete. In der Abwehr kam die 2. Damen allerdings mit dem extrem hohen Tempo der Gäste nicht immer zurecht und so fielen teils zu einfache Gegentreffer. Nach 22 Spielminuten robbte sich die Mannschaft um Lina Müller langsam heran und konnte auf 11:8 verkürzen. Bis zur Pause verlor die Westfalia aber erneut den Faden und musste mit einem 18:12 Pausenrückstand in die Kabine.

Nach der Pause erhöhten die Gäste ihren Vorsprung auf 9 Treffer, ehe die Abwehr der 2. Damen besser stand. Offensiv gelang allerdings weiterhin nicht viel, sodass der Vorsprung zwar langsam kleiner wurde, aber nicht entscheidend etwas am deutlichen Rückstand änderte. Am Ende verlor die Westfalia verdient mit 28:23, auch aufgrund einer schwachen Angriffsleistung.

Der Kampf und die Einstellung waren zwar deutlich zu spüren, aber im Zusammenspiel und auch in der Abwehr war die 2. Damen an diesem Tag nicht auf der Höhe. Erfreulich, dass sich am Ende alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Das zeigte, dass die Mannschaft immer und von jeder Position gefährlich sein kann. Am kommenden Samstag gibt es aber schon die Möglichkeit der Wiedergutmachung. Beim BSV Roxel steht am Samstagnachmittag das nächste Topspiel an.

Für Westfalia aktiv: Celine Steinbrecher, Madita Terstiege (beide Tor), Lea Hardeweg (6/3), Ann-Christin Kohl (3), Lina Müller (2), Merle Bock (2), Laura Siebert (2), Franzi Puthen (1), Marie Lauxtermann (1), Maike Schaper (1), Laura Wulfert (1), Rabea Roesmann (1), Jana Buck (1)

 
Von Daniel Vaegs am 11.11.2019 | Aktualisiert am 17.11.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=537280
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top