Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Hart erkämpftes Unentschieden in Vreden

Mit 22:22 trennte sich die 2. Damen am späten Sonntagabend in Vreden von der DHG Ammeloe/Ellewick. In einem schwachen Bezirksligaspiel überwiegte Kampf und Einstellung.

Die Westfalia startete ordentlich und ging mit 3:2 nach 5 Minuten in Führung. Im Anschluss daran fiel der 2. Damen in der Offensive allerdings nicht mehr viel ein. Das Positionsspiel stockte und auch das Tempospiel kam nicht sonderlich gut zum Zuge. So zogen die Hausherrinnen auf 8:4 nach 20 Minuten davon. Eine Auszeit der Westfalia sorgte wieder für etwas Schwung, sodass auch endlich das Angriffsspiel Belebung fand. Bis zur Pause konnte die 2. Damen durch einen Kraftakt auf 12:11 verkürzen.

Nach der Pause kam die Mannschaft um Lina Müller deutlich wacher aus der Kabine und konnte immer wieder zum Unentschieden ausgleichen. Allerdings dauerte es bis zur ersten Führung noch bis zur 54 Spielminute. Dafür zog die Westfalia dann auch direkt mit 2 Toren davon. Der Gegner schien geschlagen, ehe eine zweifelhafte Zeitstrafe noch einmal Spannung brachte. Ammeloe gelang der Ausgleich, ehe Carina Antfang 25 Sekunden vor dem Schlusspfiff die erneute Führung erzielte. Ein schneller Gegenstoß der in Unterzahl nicht konsequent verteidigt wurde, sorgte dann für den ernüchternden Ausgleich.

Spielerisch konnte die 2. Damen an diesem Sonntagabend nicht überzeugen, kämpferisch war es allerdings eine sehr starke Vorstellung. Am Ende bleibt die 2. Damen durch das gerechte Unentschieden aber weiter ungeschlagen.

Am kommenden Samstag wartete mit der DJK Coesfeld 2 ein Topspiel am 4. Spieltag. Beide Mannschaften stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Um 15:00 Uhr im Schulzentrum Kinderhaus geht es da los.

Für Westfalia aktiv: Madita Terstiege, Celine Steinbrecher (beide Tor), Marie Lauxtermann (6), Maike Schaper (5/3), Lina Müller (3), Carina Antfang (3), Laura Wulfert (2), Jana Buck (1), Lea Pfeifer (1), Rabea Roesmann (1), Ann-Christin Kohl, Laura Siebert

 

 
Von Daniel Vaegs am 30.09.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=522139
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top