Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Mit Kampf und Glück zum zweiten Saisonsieg!

Mit einer kämpferischen Leistung gewann die 2. Damen am Samstagabend das zweite Saisonspiel gegen Münster 08 mit 28:26. In einem immer engen Spiel, konnte die Westfalia am Ende das Spiel für sich entscheiden.

Die 2. Damen legte gut los und setze sich nach 9 Minuten mit 4:1 ab, ließ die Damen von Münster 08 auf ein 6:6 wieder herankommen um dann wieder auf einen vier Tore Vorsprung davonzuziehen. Beim Stand von 10:6 zog Münster 08 die erste Auszeit des Spiels, welche bis zur Pause aber eher wirkungslos verpuffte. Mit einer 15:12 Führung ging es für die Westfalia in die Kabine. Eine solide Abwehrleistung und wieder schön herausgespielte Tore sorgten für die Pausenführung.

Im zweiten Durchgang gab es aber, wie in der Vorwoche, eine kleine Schwächephase, die die Gäste ausnutzen um nach 45 Spielminuten auf 21:21 zu stellen. Kurz darauf gingen die 08-Damen erstmals in Führung, welche die Westfalia durch drei schnelle Gegenstöße wieder egalisierte und sich damit selbst auf die Siegerstraße bewegte. Beim Stand von 26:24 und einer weiteren Auszeit versuchten die Gäste noch einmal mit Tempo das Spiel zu drehen. Die 2. Damen hielt dem Druck aber Stand und konnte mit dem Treffer zum 28:26 50 Sekunden vor Schluss den glücklichen, aber auch nicht völlig unverdienten Sieg besiegeln.

Durch einen unbändigen Willen, ein wenig Schiedsrichterglück und enormen Kampf blieben die 2 Punkte somit in Kinderhaus. Mit 4:0 Punkten konnte die 2. Damen somit einen ordentlichen Saisonstart hinlegen. Am kommenden Sonntag geht es nach Vreden zur DHG Ammeloe/Ellewick.

Für die Westfalia aktiv: Lara Riedel, Celine Steinbrecher (beide Tor) Carina Antfang (8/4), Maike Schaper (6/2), Laura Wulfert (4), Lina Müller (3), Jana Buck (3), Lea Hardeweg (2), Merle Bock (1), Rabea Roesmann (1), Franzi Puthen, Lea Pfeifer, Laura Siebert

 

 
Von Daniel Vaegs am 23.09.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=519588
Kategorien: Aktuelles, Damenabteilung, Topthemen
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top