Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

34:24 (18:11) Sieg über den TSV Ladbergen

+++ Geglückte Revanche gegen den TSV Ladbergen 34:24 (18:11) +++

Erfolgs- und Interiemscoach – Michael „Corny“ Dreskornfeld

Es sollte ein entspannter Abend für uns werden. Mit unserem Erfolgs- und Interimscoach Michael Aus M an der Seite besiegen wir im Rückspiel den TSV Ladbergen deutlich mit 34:24 (18:11) und verteidigen vorerst den dritten Platz.

Hielt seinen Kasten über weite Strecken sauber – Christopher „Coop“ Cooper

Von der ersten Minute an waren wir hellwach. Nicht wie zuletzt in Ladbergen wo die ersten 10 Minuten noch eher einer Findungsphase aussah. Wir wollten unbedingt Revanche für das Hinspiel nehmen und wollten uns definitiv besser als in Telgte präsentieren. Und über 50 Minuten gaben wir auch genau das umgesetzt. Hinten wurde ordentlich angepackt, sodass Ladbergen schon recht häufig eher zu „Verzweifelungswürfen“ greifen musste. Und wenn dann doch ein Ball durchkam holte sich unser Keeper Chris Coop die Bälle weg. Dieser bekommt heute auch noch ein Sonderlob. Coop war am Samstag ein starker Rückhalt. Parierte ein ums andere Mal, sehenswert den Ball und konnte sich zugleich mit starken langen Bällen in die erste Phase auszeichnen. Rund um ein gelungener Abend für unseren Coop.

Sobald wir im Angriff waren versuchte es Ladbergen zu Anfang mit einer sehr offensiven Deckung, was aber am Samstag gefühlt der eigene Genickbruch war. Die Räume waren groß, sodass wir durch schnelle Kreuzbewegungen die Abwehr noch stärker auseinanderreißen konnten und wir dadurch zu einfachen Durchbrüchen kamen. Und wenn es dem einmal nicht so war glänzte ein weiteres Mal unser Rückraum um Chris KohlTobias Berger und Stephan Dittrich. Nach einem Stand von 11:9 (21.) wurde es dann deutlicher und wir setzten uns bis zur Halbzeit auf ein 18:11 ab.

Halbzeitansprache war klar. Keinen Einbruch und konsequent das Spiel bis zum Ende durchziehen.

Fügt sich nahtlos ein – Henning Spreer

Fügt sich ebenfalls nahtlos ein – Niek Jung

Das klappte von der 31. Minute auch sehr gut. Abwehr Stand, Coop verteidigte weiter seinen Kasten und im Angriff konnten weiter klare Chance kreiert werden. So konnten nach 40 gespielten Minuten durchgewechselt werden, sodass auch die mehr Spielanteile bekommen, die sonst ehr im Background zur Verfügung stehen. Niek Jung, Max und Henning Spreermachten ihre Sache gut. Bis auf ein paar Abstimmungsfehler war auch die Formation ansehnlich. Einziges Manko, aber nicht nur bei der „Reserve“, ab der 45. Minute war die gewisse Konsequenz etwas abhandengekommen. Abstimmungsfehler in der Abwehr luden Ladbergen dazu ein, ein kleines Aufbäumen zu präsentieren, dass Ladbergen einmal auf 25:20 verkürzten. Kurz darauf konnten wir uns aber wieder besinnen und machten in den letzten 7-8 Minuten den Deckel drauf. Zufriedenstellender 34:24 Endstand.

 

 

Fügt sich ebenfalls nahtlos ein – Max Scholz-Sadebeck

Danke an die Fans, die trotz „Spitzenduell“ in der Fußballbundesliga den Weg zu uns in die Halle gefunden hatten. Jetzt heißt es für uns zwei Wochen Osterpause bis es dann am 27.04. wieder beim TV Verl, der uns weiterhin, mit zwei Spielen weniger auf dem Konto, im Nacken hängt. Dort ist wieder volle Konzentration gefragt. Verl hatte uns im Hinspiel einiges abverlangt und nun geht es auswärts ran. Aber bis dahin werden erst einmal ein paar Knochen und Muskeln wieder sortiert.

Wir wünschen euch einen guten Start in die Woche.

 

Eure Erste…✌🏻

 

 

#kotenbeis
#scwestfaliakinderhaus
#jadiewestfalia💚
#scwk
#revanchegeglückt
#heimsieg

 
Von Matthias Leenings am 8.04.2019 | Aktualisiert am 15.04.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=463329
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
Schlagwörter: , , , , , ,
 
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top