Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Auftaktsieg beim TV Vreden 23:27 (14:13)

+++ Hart erarbeiteter Auftaktsieg 23:27 (14:13) beim starken TV Vreden +++

Erstes Saisonspiel, erstes Auswärtsspiel und gleich zwei Punkte mit nach Kinderhaus gebracht. Das Spiel bot von Anfang an vieles. Von Tempohandball, robusten Abwehrreihen und sehenswerten Anspielen und Toren, aber auch sehr vielen technischen Fehlern. Beide Teams merkte man regelrecht die Nervosität an.

Vreden schaffte es in den ersten Minuten souveräner mit dieser Situation umzugehen (7. 5:3). Ab da an wurde es ein regelrechter Schlagabtausch. Vreden konnte sich nicht entscheidend absetzen, sodass wir immer in Schlagdistanz blieben. In der 10. Minute konnten wir sogar zum 7:7 ausgleichen. Doch das Momentum konnten wir nicht nutzen und ließen Vreden immer wieder ein Tor draufsetzen. Nach einem Wiederholten Ausgleich in der 29. Minute konnten wir zum ersten Mal in der Partie in Führung gehen (12:13), doch dieser wurde durch einen nicht verwandelten Strafwurf und einen im folgenden Angriff abgegebene Ball schnell vernichtet und man musste mit einem 14:13 Rückstand in die Pause gehen.

Unser Ziel war es die Abwehr kompakter zu gestalten. Wenn möglich das Zentrum dicht zu machen und möglichst Würfe aus dem Rückraum oder den Außenpositionen zuzulassen. Zudem wollten wir unbedingt im Angriff das gebundene Spiel für uns finden. Wir verstrickten uns noch zu häufig in 1 gg. 1 Situationen und haderten schlussendlich mit einigen Schiedsrichterentscheidungen (die Ihre Aufgabe aber unterm Strich gut erledigten).

Der Start der zweiten Halbzeit begann wie die erste aufhörte. Technische Fehler und Fehlwürfe (36. 16:16). Dann fanden wir endlich ein wenig Zugriff in der Abwehr und vorne konnten die Lücken die wir uns erspielten positiv genutzt werden. Wir konnten dadurch eine vermeintlich wackelnde Vredener Mannschaft auf ein 17:20 in der 47. Minute auf Abstand bringen. Doch Vreden steckte nicht auf und versuchte ab da wieder mit ihrem Tempohandball die Wende zu schaffen. Doch auf ein Tor von Vreden konnten wir zumeist mit einem Gegentreffer antworten und ließen den Abstand nie kleiner als zwei Tore werden. Am Ende war es dann evtl. doch wieder einmal das Quäntchen Glück, aber auch die nötigen Reserven und Körner bei uns um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. So konnten wir mit einem 23:27 Sieg beruhigt in die neue Saison starten und unsere Heimreise antreten.

Wir haben gesehen, dass es noch gilt an einigen Stellschrauben zu drehen. Aber auch, dass die Mannschaft wieder in der Lage ist 60 Minuten zu gehen und es nicht wichtig ist einen einzelnen Spieler zu haben der 10 Tore pro Spiel wirft. Wir freuen uns nun über die ersten zwei Punkte, aber wissen genau wie im vergangenen Jahr, dass die Saison lang und anstrengend sein wird und man den Tag nicht vor dem Abend loben soll. Im Training bleibt die Devise zu Ackern und sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen.

In diesem Sinne wünschen wir euch noch ein schönes Restwochenende.

Eure Erste…✌🏻

Unsere Tore: Manuel 5, Thomas 1, Eike 2/1, Tobias 9/4, Hagen 2, Jan 1, Marco 1, Matthias 2, Stefan 1, David 3/2

#auswärtssieg
#jadiewestfalia 💚
#kotenbeis
#scwestfaliakinderhaus
#scwk

Wir in Kinderhaus

 
Von Matthias Leenings am 15.09.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=516648
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
Schlagwörter: , , ,
 
Das könnte auch interessieren...
+++ Verdiente und vermeidbare Niederlage im Derby +++ Das sind die Spiele, auf die sich alle freuen! Die Mannschaften kennen sich, die Anreise ist kurz und die Halle ist (...)
+++ Derby, Derby, Derby, Derby, Derby +++ Es ist wieder soweit! Münsters Stadtderby in der höchsten Handballspielklasse der Männer geht in die erste Runde. Am kommenden Sonntag treffen wir (...)
+++ Verdienter Sieg nach guten 50 Minuten +++ Wir schaffen es wieder zwei Punkte zu sammeln. Gegen die Gäste aus Hamm-Westfalen konnten wir zum Ende einen 26:22 (12:9) Sieg (...)
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top