Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Sieg gegen TV Werther 04

+++ Verdienter Sieg gegen den TV Werther 04 27:24 (12:12) +++

Es war dann endlich wieder ein Spiel welches man unter „gutes Spiel“ abstempeln darf. Wenn man sucht findet man immer etwas zu meckern. Nur diesmal bleibt es bei Fehlern, die nicht gravierend waren oder auch der Gegner nicht wusste zu bestrafen.

Nichts desto trotz war der Start alles andere als gut. Mit der 1:0 und 2:1 Führung für uns ließen wir unseren Gästen in der Abwehr zu viel Raum. Die gewollte aggressive und zupackende Abwehr ließ sich vermissen. Zudem erwischte unser sonst so guter Rückhalt im Tor ebenso eine mäßige Tagesform. Schnell zog Werther auf 2:7 weg. Nur schwer fanden wir zurück in das Spielgeschehen. Zu der nicht so perfekten Abwehr, gesellten sich dann vergebene Chancen im Angriff hinzu. Man konnte aus unserer Sicht schon fast von einem „Krampfspiel“ reden. Trotzdem schafften wir es (mit einen sehenswerten Treffers unseres Flügelmanns Thommek) in letzter Sekunde den Ausgleich zum Pausenstand von 12:12 zu werfen.

Was galt es in der zweiten Halbzeit besser zu machen? Abwehr musste nun wacher sein. Nicht unbedingt versuchen den Angreifer zu blocken, sondern mit körperlichen Kontakt beim Torwurf oder vorher zu stören. Zudem musste ganz dringend die Chancenverwertung besser werden.

Endlich schafften wir es, etwas aus der Kabine mitzunehmen und umzusetzen. Das Spiel wurde deutlich ausgeglichener. In der Abwehr konnten Bälle gewonnen werden und im Angriff wurde die Torausbeute geringfügig besser. Der Ball wurde im gebundenen Spiel schnell gemacht und es wurde versucht den letzten Pass zum freien Mann zu spielen. So wurde die zweite Halbzeit zu einem offenen Schlagabtausch bei der die Führung bis zur 47. Minuten Mal für uns und Mal für Werther an der Anzeigetafel zu begutachten war. Ab da an wurde es hektischer. Werther versuchte auf Biegen und Brechen Tore zu schmeißen. Wir hingegen schafften es unser Spiel weiterhin ausgeglichen zu gestalten. Zwischenzeitlich schafften wir einen 4-Tore-Vorsprung. Der zwar auch wieder auf einen 1-Tore-Vorsprung verringert wurde, wir dann im Gegenzug aber wieder 2-3 Tore vorlegen konnten. Am Ende waren wir dann die glücklichen, aber auch verdienten Sieger mit einem Endstand von 27:24.

Auch wenn es sehr wahrscheinlich uninteressant für unseren späteren Tabellenplatz ist, haben wir mit dem Hinspiel (28:25, ein Auswärtstor mehr) den direkten Vergleich gewonnen.

Wir haben weitere zwei Punkte im Sack und können heute den sonnigen Sonntag genießen. Diesen wünschen wir euch zumindest und einen guten Start in die neue Woche.

Eure Erste…✌🏻

#scwestfaliakinderhaus
#scwk
#kotebeis
#jadiewestfalia💚
#heimsieg

Wir in Kinderhaus
SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V.
SC Westfalia Kinderhaus Handball

 
Von Matthias Leenings am 24.03.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=458690
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
Schlagwörter: , , , , ,
 
Das könnte auch interessieren...
+++ Saisonstart in die Saison 2019/2020 beim TV Vreden +++ Auch eine Vorbereitung geht einmal zu Ende. Nach etlichen Laufeinheiten, Taktikeinheiten und einigen Testspielen beginnen wir nun die Saison (...)
+++ Rumpftruppe gewinnt beim 1. HC Ibbenbüren +++ Die Vorzeichen für das letzte Saison Spiel standen für uns alles andere als gut. Gerade mal einen Auswechselspieler und dieser zudem (...)
+++ Heimsaison mit einem Sieg abgeschlossen +++ Nach 13 Spielen in eigener Halle beenden wir gegen den TV Vreden unser letztes Heimspiel der Saison 2018/2019 mit einen 31:25 (18:15) (...)
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top