Handball in Kinderhaus
Twitter FaceBook Instagram Google Currents Shop Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Weitere Niederlage gegen Ladbergen

+++ Enttäuschende zweite Halbzeit bringt die nächste Niederlage +++

Es scheint, als wäre der Wurm drin. Was wirklich passiert ist, ist schwer zu sagen. Man hat den Eindruck, dass wir aktuell höchstens 30 Minuten gut spielen können. Anders noch als in den vergangenen Jahren. Unser Trumpf war es immer bis zu letzten Sekunde zu ackern. Nicht aufzugeben und uns mit starker Moral durch die Spiele zu beißen.

Dabei fing das Spiel wirklich gut für uns an. Konnten über einen 1:0 Rückstand zu einer 2:4 (9.), 5:8 (18.) und 9:12 Führung zur Halbzeit das Spiel für uns entscheiden. Neun Gegentreffer zeigt, dass Abwehr und Torwart gut aufgelegt waren. Wobei wir bei einigen Würfen eher Glück hatten, da Ladbergen bis dato Pech bei den Abschlüssen hatte. Was aber auch ein Indiz dafür ist, dass die Abwehr häufig mit 2 oder sogar 3 Leuten am Werfer waren. Und wenn ein Wurf durchkam, konnte sich unser Till das ein ums andere Mal behaupten. Im Angriff sah es ähnlich aus. Wir schafften es über gemeinsame und konzentrierte Ballstafetten die Abwehr von Ladbergen auseinander zu ziehen und zu guten Torabschlüssen zu kommen. Doch selbst da konnte man leider noch zu häufig erkennen, dass zu viele technische Fehler produziert wurden. Oft aber noch mit dem Glück auf unserer Seite, sodass wir den Ball wieder für uns behaupten konnten.

Wie schon häufig in der vergangenen Saison, nahmen wir uns vor nicht viel zu verändern. Ladbergen war am Zug und musste vieles besser machen um über neun Tore in der Halbzeit zu kommen.

Zuerst sah das Ganze auch noch ganz gut aus. Wir konnten die Führung bis zum 12:15 (38.) halten. Ab da bekam Ladbergen seine zweite Luft. Wir verloren zuerst ein, zwei Bälle im Angriff, was erst einmal nicht gravierend ist. Doch wir wurden dadurch nervös und stellten das gemeinsame Speil im Angriff wie auch in der Abwehr ein. Jeder von uns wollte plötzlich das Spiel entscheiden. Dadurch hatte Ladbergen über ihren Starken Shooter Leon Ludwigs einfaches Spiel Tore aus dem Rückraum zu machen oder durch seine Ansätze seine Nebenleute in Szene zu setzen. Und ab dem 20:20 (50.) war das Spiel im Grunde gelaufen. Wir ließen die Köpfe hängen und blieben weiterhin bei den Einzelaktionen. Wir versuchten es dann ab der 53. Minute mit einer 1 vs. 1-Deckung gegen ihren Shooter und später nahmen wir noch zwei weitere Spieler raus. Das brachte uns zwar in den letzten zwei Minuten noch einmal auf ein Tor heran (29:28), aber Ladbergen schaffte es am Ende die Oberhand zu behalten und das Spiel mit einem 30:28 für sich zu entscheiden.

Glückwunsch an Ladbergen, die mit einer wirklich guten Moral es geschafft haben uns in der zweiten Halbzeit 21 Gegentore einzuschenken und bis zum Schluss an sich zu glauben. Wir hingegen müssen langsam schauen, dass wir unsere Fehler ausbessern. Viele Fehler oder Einstellungen ziehen sich im Grunde durch alle Spiele hindurch. In den ersten beiden Spielen war das Glück auf unserer Seite. Danach hat man sich evtl. zu sehr auf das Glück verlassen. Die nächsten Spiele müssen wir Antworten zeigen, denn sonst sind wir ganz schnell ein Top-Team, welches zu Abstiegskämpfern wird.

Wir wünschen euch allen einen guten Wochenstart und sehen uns am kommenden Wochenende in heimischer Halle gegen die dritte Besetzung des ASV Hamm-Westfalen.

Eure Erste…

#jadiewestfalia
#kotenbeis
#niederlage
#auswärts
#schonwieder

 
Von Matthias Leenings am 28.10.2019
Permalink: https://www.handballer-muenster.de/?p=532224
Kategorien: Aktuelles, Herrenabteilung, Topthemen
Schlagwörter: , , , , ,
 
Das könnte auch interessieren...
+++ Verdiente und vermeidbare Niederlage im Derby +++ Das sind die Spiele, auf die sich alle freuen! Die Mannschaften kennen sich, die Anreise ist kurz und die Halle ist (...)
+++ Derby, Derby, Derby, Derby, Derby +++ Es ist wieder soweit! Münsters Stadtderby in der höchsten Handballspielklasse der Männer geht in die erste Runde. Am kommenden Sonntag treffen wir (...)
+++ Verdienter Sieg nach guten 50 Minuten +++ Wir schaffen es wieder zwei Punkte zu sammeln. Gegen die Gäste aus Hamm-Westfalen konnten wir zum Ende einen 26:22 (12:9) Sieg (...)
 
 © Handball in Kinderhaus - Alle Rechte vorbehalten. 
 Webhosting: GN2-Hosting | Template: Heiko Philippski 
Top